Jesse James lästert über Sandra Bullocks Bettqualitäten!

Jesse-James-Kat-von-D-2011
Jesse James & Kat von D | PR Photos

Jesse James kann es immer noch nicht lassen und benimmt sich seinem Ruf als ‚meistgehasster Mann‘ der USA entsprechend, wie die Axt im Walde.

Im Radiointerview mit Howard Stern lästerte Jesse jetzt wieder richtig über seine Ex Sandra Bullock und sagte, seine neue Flamme Kat von D. sei „100 Prozent besser“ im Bett als Sandra es jemals gewesen wäre.

Wieso macht der Mann sowas? Will er im Gespräch bleiben oder die gehörnte Schauspielerin nur noch mehr verletzen? In erster Linie wohl, um sein neues Buch „American Outlaw“ zu promoten, in dem er auch viel von seiner Ehe mit Sandra Bullock preisgibt.

„Ich liebe mich selbst und ich fühle, dass ich mich selbst als den akzeptiert habe, der ich bin und ich habe mir selbst dafür vergeben, was passiert ist und jetzt kann ich wieder jemanden lieben und eine Beziehung führen.“

Warum er nach drei gescheiterten Ehen trotzdem seine neue Flamme Kat von D heiraten will? Weil sie in der schweren Zeit die Einzige gewesen sei, die immer zu ihm gehalten hat.

In Wirklichkeit plagen Jesse James sowas wie Minderwertigkeitskomplexe. Warum er Sandra Bullock fremdgegangen ist, erklärte er mit den Worten, dass ER selbst das Problem war.

Er könne eine Frau heiraten, die ihn noch so liebt, aber er würde es immer versauen, weil er sich denkt, „‚Ja? Bullshit. Du liebst mich nicht. Ich bin einfach ein Biker Junge.“

Das klingt fast so, als ob auch Kat sich in Acht nehmen muss….

3 Kommentare
Kommentar hinterlassen
  1. Ich bin sicher, dass er diese dämliche Bemerkung über die Bettqualitäten überhaupt ernst meinte. Sicher war das taktlos, aber im Grunde hätte Stern so eine scheiß Frage auch nicht stellen müssen. Jesse hat sich sehr positiv über Frau Bullock geäußert und ihr keinerlei Schuld zugesprochen und sie auch nicht geoutet, so wie das vorher in den Medien zu lesen war.

    Ich habe das Buch bestellt, werde es am Montag auch haben und dann lesen.

    Ich mag Jesse James, finde ihn total sympathisch und denke, dass Leute, die sich über ihn aufregen, selbst garantiert mit ihrem Leben total unzufrieden sind. Und deshalb ist es einfacher für sie, sich mit dem Leben anderer zu beschäftigen, das tut weniger weh. Versucht es mal mit "Selbstreflexion". Wer ohne Schuld sei……

    Und noch eins: Sollte Frau Bullock wirklich, den Kontakt-ich sage sollte- abgebrochen haben, fände ich das echt traurig. Denn die Kleine kann nun überhaupt nichts dafür und wenn man behauptet, man liebe einen Menschen, dann sollte man es diesem Menschen auch beweisen. Trotz des Vaters!!!!!

  2. Sorry: Korrektur;o)) Er meinte diese dämliche Bemerkung überhaupt nicht ernst!!!!

    Seht ihr, selbst mir passieren Fehler!! ;0))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.