Harry Styles bei Carpool Karaoke: Gesangseinlagen & falsche Tränen

So viel Spaß machte die Autofahrt mit James Corden

0

Endlich! Nach einer Woche in der Show von James Corden wurde es Zeit, die Carpool Karaoke Episode mit Harry Styles auszustrahlen. Für ihn war es bereits das zweite Mal, dass er mit seinem Landsmann im Auto saß. Im Dezember 2015 waren jedoch auch seine One Direction Bandmitglieder Niall Horan, Louis Tomlinson und Liam Payne dabei und aus Platzgründen musste der Musiker auf der Rückbank Platz nehmen.

Harry-Styles-James-Corden-Carpool-Karaoke
Harry Styles im Auto mit James Corden | CBS

Nun durfte er auf dem Beifahrersitz in der Nähe der ganzen Knöpfe sitzen, was ihn sehr erfreute. Viel Zeit ließen die Männer nicht verstreichen, bevor sie ihren ersten Song – „Sign of the Times“ – zum Besten gaben.

Nachdem Harry Styles verriet, dass seine Mama weinte, als sie das erste Mal sein Debütalbum zu hören bekam, stimmten sie „Sweet Creature“ an. Nach einem kurzen und sehr spaßigen Klamottentausch sangen sie „Hey Ya!“ von OutKast und hatten dabei richtig viel Spaß.

Mehr zum Thema

Sie sprachen kurz über seinen ersten Film „Dünkirchen“ und Harry Styles zeigte, dass er auf Knopfdruck weinen kann – zumindest mit Hilfe einer Wasserflasche. James Corden meinte, dass er perfekt für die Rolle in einer romantischen Komödie geeignet wäre und Harry meinte, dass sein Lieblingsfilm „Wie ein einziger Tag“ ist.

Und dann spielten sie eine Szene aus „Titanic“ nach und so wie es aussieht, hat sich Harry Styles den Kultfilm mehr als einmal angeschaut.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Kommentare werden manuell von uns überprüft und freigegeben.