ESC 2018: Israels Hühnchentanz gewinnt, Michael Schulte auf Platz 4

Michael-Schulte-ESC-2018
Michael Schulte holte für Deutschland einen respektablen 4. Platz beim Eurovision Song Contest 2018 in Portugals Hauptstadt Lissabon | Foto: Andres Putting

Nach einigen Jahren des Misserfolgs beim Eurovison Song Contest, konnte unser deutscher Teilnehmer Michael Schulte (28) beim ESC 2018 in Lissabon endlich wieder für ein Erfolgserlebnis sorgen. Platz 4 für den Mann, der mit seinem Song „You Let Me Walk Alone“ eine wunderschöne Ballade über seinen Vater performte.

Bereits nach dem Jury-Voting hatte sich Michael Schulte auf einem der vorderen Plätze festgesetzt. Danach kamen noch die Abstimmungsergebnisse des Zuschauervotings hinzu, die ihn auf einen tollen vierten Platz und 340 Punkte katapultierten.

Auf Instagram freute sich der in Buxtehude lebende Sänger mit dem markanten Lockenkopf, „Waaaaas!!!??? #4!!! Ich kann es nicht glauben!!! Ich danke euch so sehr! Ich bin so glücklich, dass ihr meine Musik mögt! 4 x 12 Punkte!!! 340 Punkte insgesamt! Danke! Wir sehen uns bald! Goooo Germany!“

Sein Beitrag bringt es bereits auf über 10.500 Likes.

Israels Netta gewinnt den ESC 2018

Die 25-jährige Sängerin Netta, die von ihrem schrägen Auftreten her ein wenig an Beth Ditto erinnerte, ist die Gewinnerin des Eurovision Song Contests in Portugal.

Mit ihrem Korea-Pop-Song „Toy“, schrägen Hühnertänzen und unzähligen Winkekatzen (Maneki-neko) im Hintergrund gewann sie die Herzen der Fans. Text: „I’m not your toy, you stupid boy!“

Netta-ESC-2018
Netta ist die glückliche Gewinnerin des ESC 2018 | Foto: Andres Putting

Sie schaffte es auf tolle 529 Punkte und bescherte damit Israel den insgesamt vierten Sieg in der Geschichte des ESC.

Auf der anschließenden Pressekonferenz sah sich Netta genötigt, über ihre Konfektionsgröße zu sprechen. „Ich feiere mich selbst, egal welche Größe ich habe, wie meine Haare sind oder wie meine Stimme ist. Ich muss einfach ich selbst sein, auf mich selbst hören.“

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!