Elyas M’Barek in „Dieses bescheuerte Herz“: Der berührende Trailer

Dieses-bescheuerte-Herz-Elyas-MBarek-Poster
Philip Noah Schwarz und Elyas M’Barek erzählen in „Dieses bescheuerte Herz“ die Geschichte einer einzigartigen Freundschaft | Constantin Film

Fack Ju, krankes Herz! Der neue Film von Elyas M’Barek ist das glatte Gegenteil von der abgedrehten Schulkomödie „Fack Ju Göhte“, die gerade ihre dritte und letzte Runde in den Kinos dreht. „Dieses bescheuerte Herz“ behandelt ein ernstes Thema, ohne dabei zu sehr auf die Tränendrüse zu drücken.

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Lenny (Elyas), der ein Leben auf der Überholspur führt. Jeden Abend feiern gehen, einen Audi R8 aus Versehen im Pool versenken, Papas Geld ausgeben, das ist ganz nach seinem Geschmack.

Das glatte Gegenteil davon stellt der 15-jährige David (Philip Noah Schwarz) dar, der mit einem Herzfehler auf die Welt gekommen ist und nun um sein Leben kämpft. Ob er das nächste Lebensjahr überhaupt erreichen wird, ist ungewiss.

Beide Welten prallen aufeinander, als Lennys Vater, ein angesehener Herzspezialist, seinen Sohn dazu verdonnert, sich um seinen jungen Patienten zu kümmern.

Ein wundervoller Film über eine ganz besondere Freundschaft. Regie führte Marc Rothemund.

Kinostart von „Dieses bescheuerte Herz“ ist der 21. Dezember 2017.

Dieses-bescheuerte-Herz-9Constantin Film Verleih GmbH / Jürgen Olczyk