Das denkt der „Game of Thrones“ Cast wirklich über Spoiler

Der Cast von „Game of Thrones“ ist genervt von Spoilern, die bereits vor Ausstrahlung der neuen Episoden ihre Runden machen | David Gabber / PRPhotos.com

Wenn es etwas gibt, das der „Game of Thrones“ Cast hasst, dann sind es Spoiler. Jeder vom Team tut alles dafür, dass keine Geheimnisse an die Öffentlichkeit gelangen, doch Paparazzi und undichte Stellen versuchen, bereits vor der Ausstrahlung Details zu verraten.

„Ich werde, so wie wir alle, so wütend deswegen“, beklagte sich Kit Harington, den viele nur als Jon Snow kennen. „Selbst manche Publikationen, von denen ich es nicht erwarten würde [berichten darüber]. Es gibt nichts, was man dagegen tun kann. Manche Leute wollen es anderen aus irgendeinem Grund vermiesen und ich hoffe, dass die meisten es nicht sehen“, meinte er im Gespräch mit dem ,People‘ Magazin.

Besonders Adian Gillen ärgert sich darüber, dass Spoiler durchsickern, da er persönlich alles tut, um nichts zu verraten. Selbst seine engsten Familienmitglieder erfahren nichts von ihm. „Ich nehme die Sicherheit sehr ernst“, erklärte er.

Gwendoline Christie kann verstehen, dass die Zuschauer aufgeregt sind und wissen wollen, was in der Show passieren wird. Doch sie persönlich findet Überraschungen viel schöner. „Ich liebe das Element der Überraschung. Es hat etwas wunderbar kindliches, wenn du etwas erfährst, das du nicht hast kommen sehen. Und je besser Fernsehserien und Filme das wahren können, desto besser.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hollywoodstar Martin Landau ist gestorben
Hollywoodstar Martin Landau ist gestorben
Aaron Carter: Ich wurde verhaftet, weil ich berühmt bin!
Aaron Carter: Ich wurde verhaftet, weil ich berühmt bin!