Erst Crowdsurfing, dann mit Coldplay auf der Bühne – und das im Rollstuhl!

Während eines Coldplay Konzertes in Dublin holte Chris Martin einen Rollstuhlfahrer auf die Bühne | YouTube

Dieses Konzert wird Rob wohl niemals vergessen. Denn was als ganz normaler Abend im Publikum begann, endete vor tausenden von Menschen, die nicht nur Chris Martin und dessen Band Coldplay, sondern auch dem Rollstuhlfahrer zujubelten.

Den Stein ins Rollen brachte ein Unfall, wie Rob gegenüber ,BBC News‘ verriet. „Ein Typ fiel auf mich und entschuldigte sich dafür. Er und seine Freunde bestanden darauf, mich hochzuheben, damit ich einen besseren Blick habe.“ Als der Sänger das sah, holte er den Mann zu sich auf die Bühne.

Am Ende war er gemeinsam mit Chris Martin auf der Bühne und glücklicherweise wurde dieser Moment von Kameras eingefangen.

Und es wurde tatsächlich noch besser. Denn Rob durfte nicht nur auf die Bühne, der Coldplay Frontman improvisierte auch einen Song über ihn und Dublin, wo das Konzert in der letzten Woche stattfand. Unterstützt wurde er von Rob, der zu seiner Mundharmonika griff und ganz locker vor 83.000 Menschen sein Können unter Beweis stellte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So reagierte Harry Styles auf seine neue „Dunkirk“ Frisur
So reagierte Harry Styles auf seine neue „Dunkirk“ Frisur
Rob Kardashian & Blac Chyna werfen sich gegenseitig Gewalt vor
Rob Kardashian & Blac Chyna werfen sich gegenseitig Gewalt vor