Carrie Fisher ist tot: “Star Wars”-Schauspielerin erliegt Herzanfall

Carrie-Fisher-Billie-Lourd-250x363
“Scream Queens”-Darstellerin Billie Lourd trauert um ihre Mutter Carrie Fisher | Stills Press / PRPhotos.com

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet – Carrie Fisher ist tot. Die “Star Wars”-Schauspielerin starb mit 60 Jahren an den Folgen ihres Herzinfarktes, wie der Familien-Sprecher Simon Halls im Namen von Fishers Tochter Billie Lourd bekanntgab.

“Mit tiefer Trauer bestätigt Billie Lourd, dass ihre geliebte Mutter Carrie Fisher heute Morgen um 8:55 Uhr gestorben ist. Sie wurde von der Welt geliebt und wird zutiefst vermisst werden. Unsere ganze Familie dankt Ihnen für Ihre Gedanken und Gebete.”

Am 23. Dezember erlitt Fisher im Flugzeug von London nach Los Angeles einen Herzanfall. Noch im Flugzeug wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet. Am Flughafen LAX übernahmen die Notärzte und brachten sie ins nächste Krankenhaus. Ihr Bruder erklärte kurz darauf, dass ihr Zustand kritisch, aber “stabil” gewesen sei.

Carrie Fisher wurde durch ihre Rolle als Prinzessin Leia in den “Star Wars”-Filmen weltberühmt. Für ihr Comeback im SW-Universum in “Star Wars: Das Erwachen der Macht” unterzog sie sich einer radikalen Diät. Im vergangenen Juli endeten die Dreharbeiten zum Nachfolger “Episode VIII”, der am 14. Dezember 2017 in die Kinos kommen wird.

In der Vergangenheit hatte Fisher Probleme mit Drogen und Alkohol. Vor Kurzem veröffentlichte sie ihre Memoiren “The Princess Diarist”, für die sie sich bis zuletzt auf einer PR-Tour befand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.