Carrie Fisher ist gestorben: Die Stimmen der Stars

Carrie-Fisher-250x377
„Star Wars“-Star Carrie Fisher ist mit 60 Jahren nach einem Herzinfarkt verstorben | Landmark / PR Photos

Gerade eben erreicht uns die traurige Nachricht, dass Carrie Fisher tot ist. Mit 60 Jahren starb die „Star Wars“-Schauspielerin an den Folgen eines Herzanfalls. Nach und nach trudeln die Beileidsbekundungen von befreundeten Stars, Kollegen und alten Wegbegleitern ein.

Anna Kendrick schreibt ganz frisch, „Nein. Nein. Verdammte Scheiße. Carrie Fisher ist eine verdammte Legende und das ist Bullshit“.

„Beauty and the Beast“-Star Josh Gad tweetete, „Ich sitze hier in fassungsloser Stille, während ich vom Tod von Carrie Fisher erfahre. Es war ein außerordentlich trauriges Jahr, doch das hier ist das Härteste daran. RIP.“

William Shatner schrieb, dass er „zutiefst betrübt“ ist. „Ich werde unsere neckischen Unterhaltungen vermissen. Ein wundervolles Talent und Licht wurde ausgelöscht.“

„The Flash“-Darsteller Grant Gustin twitterte, „Auch wenn es übertrieben oft erwähnt wurde, es war ein schweres, hartes Jahr. Zu erfahren, dass Carrie Fisher tot ist, bricht mir und so vielen anderen das Herz.“

Prinzessin-Leia-Star-Wars
Carrie Fisher in ihrer größten Rolle – der Prinzessin Leia in den „Star Wars“-Filmen | Disney/Lucasfilm

„Fifty Shades of Grey“-Autorin E.L. James schrieb, „Das ist so traurig. Goodbye an eine warmherzige, geistreiche Prinzessin.“

„Modern Family“-Star Sarah Hyland stellt sich auf die Seite der Leute, die sagen, dass 2016 sich endlich ins Knie ficken soll. „Und pass auf, dass du auf dem Weg nach draußen nicht von der Tür getroffen wirst.“

Der deutsche Comedian und Schauspieler Michael Kessler tweetete, „Möge der Friede mit dir sein“.

Auch der „The Walking Dead“-Produzent Scott M. Gimple beteiligt sich an der Trauerarbeit. „Danke, Ms. Fisher“.

Zach Braff erklärte, „Carrie Fisher, RIP. Was für ein Talent. Was für ein Jahr.“

Die Talkmasterin Ellen DeGeneres bezeichnete Carrie Fisher als „brillante Autorin, Schauspielerin und Freundin. Sie machte so viel Spaß. Ich kann nicht glauben, dass sie weg ist.“ Vor einem Jahr hatte sie Fisher bei sich in der Show.

Seth MacFarlane nannte Fisher auf Twitter eine „smarte, lustige, talentierte, überraschende und immer verdammt lustige“ Frau. „Family Guy wird sie ungemein vermissen.“ In 20 Episoden der Comicserie lieh sie Angela ihre Stimme.

Die deutsche Bloggerin Anna Frost tweetete, „Gelandet – Handy an – lesen, dass #CarrieFisher tot ist – die Welt nicht mehr verstehen. Das ist doch der totale Scheiss“.

„American Horror Story“-Star Sarah Paulson nannte die 60-Jährige „süß, brillant, ehrfurchtslos und großherzig. Du gabst mir einen Rat, nach dem ich bis zu diesem Tag lebe und es immer tun werde. Auf den Flügeln der Engels fliegst du davon…“

„Carrie Fisher war so witzig und provokativ und unerbittlich interessant“, schrieb Elizabeth Banks. „Verdammt, wie ich sie geliebt habe. Jeder tat das.“

Fishers „Star Wars“ Co-Star Mark Hamill findet „keine Worte“ und ist „am Boden zerstört“.

Weitere prominente Stimmen zum Tod Carrie Fishers werden ergänzt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.