Breaking Dawn: Summit räumt mit Gerüchten auf!

Breaking-Dawn-Buch-Cover
Seit einer ganzen Weile gibt es immer neue Gerüchte über Twilight Breaking Dawn. Was man glauben soll weiß man allerdings nicht, denn ein Artikel für das Internet ist schnell geschrieben.

Summit hält sich die meiste Zeit auch eher bedeckt, denn noch dauert es ja ewig bis die Dreharbeiten beginnen! Es ist noch so viel Zeit, dass sich Kristen Stewart und Robert Pattinson weiterhin vor den Paparazzi verstecken können, Kellan Lutz auf Weltreise geht und Ashley Greene einen Film dreht und mit Joe Jonas flirtet.

Doch ein paar der Gerüchte gehen wohl auch Summit auf den Keks, deswegen haben sie eine kurze Pressemitteilung rausgehauen und gesagt welche der Gerüchte totaler quatsch sind.

1) Es gibt nur einen Casting Direktor der momentan an den Twilight Breaking Dawn Filmen arbeitet – Deborah Zane. Im Moment laufen keine lokalen Vorsprechen. Wenn Deborahs Name nicht in irgendeiner Form dabeisteht, ist es nicht legitim. Sie schickt auch keine landesweiten Casting-Nachrichten. Noch ein Mal – genau wie bei New Moon und Eclipse – alle Anzeigen die ihr seht sind komplett falsch. Sie hat eine E-Mail Adresse extra für Castinganfragen eingerichtet ([email protected]).

2) Lexicon hat uns von dem Gerücht erzählt, dass Renesmées Name für Breaking Dawn geändert wird. Das ist FALSCH.

3) Twi Examiner hat uns über Rileys Anwesenheit in Breaking Dawn gefragt weil es auf Xaviers IMDB Seite stand. Riley wird nicht bei den Breaking Dawn Filmen auftreten. Es ist ein Gerücht.

So, damit hätten wir das jetzt auch geklärt! Ich wäre auch echt enttäuscht gewesen, wenn sie Renesmée einen anderen Namen gegeben hätten!

Da wir jetzt 3 Gerüchte aufgelöst haben, können wir gleich ein neues in die Welt sitzen. Denn jemand wichtiges aus dem Filmgeschäft in Brasilien hat sich wieder via Twitter gemeldet. Wenn alles so klappt wie es soll, dann wird Breaking Dawn im November und Dezember in Rio gedreht.