Amy Winehouse tot: Statement ihrer Familie!

Amy Winehouse tot: Statement ihrer Familie!
Blumen für Amy Winehouse | PR Photos

Was zuerst nur als Gerücht die Runde machte, wurde später Realität – Amy Winehouse (27) ist tot und jetzt müssen die Umstände geklärt werden.

Nach neuesten Erkenntnissen britischer Zeitungen, soll die Sängerin einen Tag vor ihrem Tod, bei einem Drogendealer im Londoner Viertel Camden, Kokain, Ecstasy und Ketamine gekauft haben!

Hat sie einen tötlichen Drogencocktail geschluckt? Es ist die Rede von „schlechten“ Ecstasy-Pillen. Quellen besagen, dass sie dazu noch heftig getrunken haben soll.

Ein angeblicher Freund erzählte dem Daily Mirror, „Es war eine Überdosis Ecstasy. Sie konnte bis in alle Ewigkeit Kokain nehmen. Aber das war offensichtlich eine riskante Pille.“ Was auch immer das in in solchen Zwielichten Kreisen bedeutet…

Inzwischen hat auch Amy Winehouse‘ Familie ein Statement veröffentlicht, in dem steht:

„Unsere Familie wurde von Amys Verlust sprachlos zurückgelassen, einer wundervollen Tochter, Schwester, Nichte. Sie hinterlässt ein klaffendes Loch in unserem Lebem Wir kommen zusammen, um ihr zugedenken und wir erbitten etwas Privatsphäre in dieser schlimmen Zeit.“

In Gedenken an den Star, haben Fans Blumen, Kerzen und Briefe in der Nähe ihrer Londoner Wohnung abgelegt.

Ein Kommentar
Kommentar hinterlassen
  1. Na das mit der Privatsphäre wird wohl leider nichts werden, denn die Plattenindustrie wird da natürlich noch irgendwie Profit machen wollen und versuchen, einen Trauerhype draus zu machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pietro Lombardi: Voller Tourplan bis Ende September!
Robert Pattinson & Justin Timberlake: Gemeinsames Filmprojekt?