Haus des Geldes – Spanische Stars auf der Welle des Internationalen Erfolgs

Frisch ist die vierte Staffel von „Haus des Geldes“ auf Netflix gelandet und erneut geht ein Hype durch die sozialen Medien. Der Professor, Tokio und Co. haben es wieder geschafft, Millionen zum Binge-Watching auf Netflix zu animieren. Der spannende Plot der spanischen Produktion ist nicht der einzige Grund für diese Popularität. Die Rollen werden von talentierten Schauspielern verkörpert, die mit ihrer Überzeugungskraft die Serie hochpushen. Die absoluten Favoriten der Fans sind Álvaro Morte, Úrsula Corberó, Alba Flores und Miguel Herrán.

Haus des Geldes kurzgefasst

Bevor wir uns den charismatischen Schauspielern der Serie widmen, hier kommt ein kurzer Überblick über den spanischen Exportschlager für die Wenigen, die die Serie verpasst haben. „Haus des Geldes“ handelt von einer Räubercrew, deren Abenteuer mit einem makellosen Raubüberfall startet. Das spannungsgeladene Drehbuch koppelt sich mit akribischer Arbeit hinter den Kulissen. Wie eine Zusammenstellung der Insiderinformationen vom Betway Online Casino zeigt, wurde jede Episode in 22 Tagen an 50 verschiedenen Sets gedreht. Das Ergebnis ist ein international erfolgreicher Thriller.  

Álvaro Morte

Álvaro Morte ist einer der vielen Schauspieler, die mit stundenlanger Arbeit auf dem Set die Serie auf die Beine stellen. Er übernimmt die Rolle des Professors und zieht die Serienjunkies mit seinem Charisma in seinen Bann. Wer seine Biografie nicht kennt, wird überrascht sein, wie spät er für seine Schauspielkunst honoriert wurde. Obwohl Morte jahrelang in Serien gespielt hat, schaffte er den endgültigen Durchbruch mit „Haus des Geldes“. Nun sehen wir ihn in zahlreichen internationalen Projekten. Unter anderem ist er im Film „Parallelwelten“ und in der Serie „The Pier“ zu bewundern.

Úrsula Corberó

Úrsula Corberó verkörpert in „Haus des Geldes“ die taffe Tokio, die sowohl ein Bandenmitglied als auch die Erzählerin der Geschichte ist. Die junge Schauspielerin ist so beeindruckend in ihrer Rolle, dass sie bereits einen nationalen Preis für ihre Darstellung einkassiert hat. Ihr Erfolg kommt nicht von ungefähr. Trotz ihres jungen Alters überzeugt sie mit ihrer Schauspielerfahrung. Schon früh spielte sie in Werbespots. Schnell folgten seriöse Rollen, die sie mit Bravour bewältigte. Ihre neuesten Projekte zeigen, dass sie bald zu den Lieblingen der Filmindustrie gehören könnte.  

Miguel Herrán

Miguel Herrán alias Rio ist absoluter Fan-Liebling mit über elf Millionen Followern auf der Plattform Instagram. Das Nesthäkchen der Räuberbande turtelt in „Haus des Geldes“ mit Tokio und schmilzt die Herzen der Zuschauer mit der ungleichen Liebesbeziehung. Im wahren Leben ist der gebürtige Andalusier ein ausgebildeter Schauspieler, der sein Können in zahlreichen Projekten bereits unter Beweis gestellt hat. Fans können ihn auch in den Netflix-Serien „Élite“ und „Die Telefonistinnen“ sehen.

Alba Flores

Nairobi, die aufopfernde Mutter und kreative Fälscherin wird in der Serie von Alba Flores dargestellt. Die Kunst liegt in den Genen der bezaubernden Aktrice. Ihre Großmutter Lola Flores zählt zu den bekanntesten Künstlerinnen Spaniens. Obwohl Alba Flores bereits in spanischen Serien wichtige Auftritte vorzuweisen hat, wurde sie durch ihre überzeugenden Rollen in den Netflix-Serien „Vis a vis“ und „Haus des Geldes“ bekannt. Experten sind sich sicher, dass weitere Aufträge auf dem internationalen Filmparkett folgen werden.

Diese vier charismatischen Schauspieler tragen maßgeblich zum Erfolg der Serie bei. Sowohl ihre Popularität bei Fans von „Haus des Geldes“ als auch ihr darstellerisches Können beweisen, dass wir die Stars noch lange in Film und Fernsehen bewundern werden.