Jennifer Lawrence beendet Auszeit

[Bildquelle: ©Landmark / PR Photos]

Eigentlich hatte Jennifer Lawrence geschworen sich mindestens 48 Monate aus dem Filmbusiness zurückzuziehen, um sich somit die lang angekündigte und wohlverdiente Auszeit zu gönnen. Fans der Schauspielerin unterstützen die junge Oscar-Gewinnerin in großer Zahl bei ihrem Vorhaben und wünschten ihr in der Zwischenzeit auf den sozialen Medien wie Facebook und Instagram alles Gute. Auch wenn derartige Plattformen dafür bekannt sind schnell Shitstorms zu generieren, stieß Lawrence auf viel Verständnis. Dies zeigt einmal mehr, dass Natürlichkeit und Ehrlichkeit in Hollywood sich auch auszahlen kann. Jennifer Lawrence zählt in Hollywood zu den unkompliziertesten Prominenten und genießt somit bei vielen Menschen großes Ansehen. Sind es doch gerade ihre Eskapaden, wie zum Beispiel das Leak-Skandal oder den Oscar-Stolperer, die sie sympathisch machen.

Schnelles Comeback von Jennifer Lawrence

Zeitgleich wünschten sich allerdings auch viele ein schnelles Comeback. Diese Wünsche scheinen nun doch schneller in Erfüllung zu gehen als von Jennifer Lawrence angekündigt. Scheinbar feiert sie in Kürze schon ihr Comeback auf der Kinoleinwand. Gerüchten zu Folge ist Lawrence aktuell mit den Dreharbeiten zu einem Mystery-Film beschäftigt und beendet somit ihre Hollywood-Abstinenz ein halbes Jahr früher als angekündigt. Die Fans allerdings wird es freuen die begehrte Schauspielerin wieder bei der Arbeit zu sehen. Der letzte Film mit Beteiligung von Jennifer Lawrence liegt nämlich schon 1,5 Jahre zurück. Im Jahr 2018 spielte sie in dem Film Red Sparrow mit, einem US-amerikanischen Thriller von Francis Lawrence. Trotz der Namensgleichheit handelt es sich dabei nicht um den Vater der hübschen Schauspielerin.

Jennifer Lawrence ein Garant für Erfolg an der Kasse

Wer mit Jennifer Lawrence arbeitet wird auch an den Kinokassen belohnt. Jennifer Lawrence zählt aktuell zu den meist gefragten Schauspielerinnen Hollywoods. Dies weiß auch Francis Lawrence, der Jennifer Lawrence für seinen Film Red Sparrow castete. Der Film bekam durchweg gute Kritiken und spielte auch solide Ergebnisse ein. Francis hatte Lawrence allerdings schon vorher kennengelernt und zwar in den Teilen der Tribute von Panem Reihe. Mit Hunger Games – Catching Fire und den beiden Einzelteilen von Mockingjay verschaffte er Jennifer Lawrence den absoluten Durchbruch. Seither ist sie auch Jahr für Jahr für mehrere Filmpreise regelmäßig nominiert und heimst nicht selten eine der begehrten Trophäen ein. Mit 22 Jahren erhielt sie im Jahr 2013 bereits einen Oscar für ihre Rolle neben Bradley Cooper in Silver Linings. Mit 29 Jahren kann die ambitionierte Schauspielering somit eine Vielzahl an begehrten Hollywood Preise vorweisen. Unter anderem eben einen Oscar und drei Golden Globes.

Allerdings wird nicht alles zu Gold, was Jennifer Lawrence anfasst. Jüngst war sie für die Goldene Himbeere in der Kategorie „Schlechteste Schauspielerin“ im Film „Mother“ nominiert. Obwohl Lawrence die Veranstaltung – wie viele andere auch – mit einem Zwinkern sieht, heimste sie nicht die unbeliebte Trophäe ein. Tyler Perry war es in diesem Jahr für ihre Leistung als Medea in Boo 2! A Medea Halloween. Jennifer Lawrence wird es sicherlich nicht ärgern.