Zac Efron hat zugenommen: 8 Kilo für „The Lucky One“

Zac Efron Peoples Choice 2011
Zac Efron bei den "People's Choice Awards 2011"

Zac Efron bendelt nicht nur mit seiner Dauerliebe Vanessa Hudgens wieder an, er hat auch sonst mächtig zugelegt.

Für seinen neuen Film „The Lucky One“, den er vor ein paar Wochen in Louisiana abgedreht hat, packte er umgerechnet 8 Kilo (18 Pfund) Gewicht drauf!

Bei einer Vor-Party für die Golden Globes verriet Zac Efron dieses nicht mehr ganz so geheime Detail gegenüber E!Online.

In „The Lucky One“ spielt Zac Efron einen Veteranen aus dem Irakrieg. Er selbst würde sein Training für die Rolle nicht mit dem echter Soldaten vergleichen, das wäre sicher um einiges härter.

Aber, „Ich habe nur gegessen, gegessen und gegessen.“ Sieht man! Bisschen Babyspeck hat der gute Zac im Gesicht bekommen, das ist unseren Lesern schon nach den People’s Choice Awards aufgefallen. 😉

Ich finde es okay wenn man für eine Rolle ein paar wenige Kilo zunimmt, aber manche Promis hungern sich ja z.T. auf ein gefährliches Gewicht oder werden richtig fett, das geht dann zuweit. Bei Zac Efron sind ja auch Muskeln dabei…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 Kommentare

  1. Maggie says

    Das konnten wir uns alle denken aber schlanker sieht er doch wesentlich besser aus. 🙂

  2. Line says

    Ich frage mich warum er für die Rolle zunehmen musste? So wie es aussieht ist da ja nur Fett dazugekommen und keine Muskeln. Und es gibt doch sicherlich schlanke (nicht dass Zac jetzt dick wäre) Veteranen ?

  3. Gosia Dzioba says

    ja also vorher sah echt geiler aus, aber jetzt sieht er auch nicht so schlecht aus, und den bart den er hatte war auch toll

  4. Marika says

    Regisseure haben nun mal eine bestimmte Typ-Vorstellung, die sie umgesetzt sehen wollen! Da muss ein Schauspieler eben flexibel sein! Kriegt er doch sicher wieder hin! 18 Pfund sind nach Adam Riese und Eva Zwerg jedoch sogar 9 Kilo!!!