Zac Efron stellt den Host der MTV Movie Awards vor!

zac efron kristen bell diddy

Am 6. Juni finden die MTV Movie Awards 2010 im Gibson Amphitheatre in Los Angeles statt. Der Moderator wird Aziz Ansari sein.

Das sagt mir erstmal überhaupt nix. Damit wir nicht dumm sterben müssen, habe ich mal recherchiert und heraus gekommen ist: Aziz Ansari ist ein in Indien geborener Schauspieler und Comedian, der aber mittlerweile in den USA die Leute zum Lachen bringt. Alles klar.

Das Rolling Stone Magazin hat ihn 2005 übrigens zum „Hot Standup“ gekürt. Ähhhm … naja, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Soll uns auch egal sein. Hauptsache er macht die MTV Movie Awards 2010 zu einem lustigen Event.

Bei den MTV Movie Awards können ja auch unser aller Lieblinge von Twilight, nämlich Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner richtig absahnen. Die sind ja gleich in mehreren Kategorien vertreten.

Warum hatte ich nochmal den Efron in die Überschrift gepackt??? Achja, Zac Efron, Kristen Bell (bekannt aus der Fernsehserie Veronica Mars) und Diddy (Nein, nicht Diddi Hallervorden, sondern Puff Daddy, Piffy, Puffy, Sean Combs, oder welche Namen er sich im Laufe der Jahre auch immer gegeben hat) stellen uns in einem Video Aziz Ansari vor.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

10 Kommentare

  1. stew sagt

    schade ich dachte andy samberg macht das wieder:(

  2. Hummel sagt

    Der hat das wirklich gut gemacht. Aber vielleicht ist Aziz Ansari auch lustig! Werden wir ja sehen.

  3. Anmi sagt

    Hi hi, Didi Hallervorden – ich glaub, den kennt hier außer uns beiden niemand mehr, Hummel. Naja, Sonja vielleicht noch…..

  4. Hummel sagt

    Das ist mir hinterher auch aufgefallen.

    Für all die jungen Menschen, die den guten Diddi nicht kennen: Das ist ein deutscher Komiker, der gern mal eine Flasche Pommes frites bestellt. Palim, palim! Sagt euch auch nix, oder? Der ist lustig! Das sollte wohl ausreichen! *grins*

  5. Maggie sagt

    Ich kenn den auch noch. 😛 Wenn man Otto Waalkes kennt, könnte man auch Didi Hallervorden kennen. Schwieriger wirds bei Peter Alexander oder Willy Millowitsch ist mir aufgefallen. Kommt aber drauf an, wie man aufgewachsen ist. 🙂

  6. Hummel sagt

    Peter und Willy kenn ich natürlich auch. Die haben immer lustige Dinger gedreht. Damit meine ich natürlich Filme. Nicht, dass hier noch jemand auf böse Gedanken kommt. *zwinker* Die alten Schinken mit Rudi Carell fand ich auch immer zum Kreischen. Heintje hingegen hätte ich nicht haben müssen. Dazu fällt mir nur "Nulpen aus Amsterdam" und "Maaaamaa" ein. *grusel*

  7. Marika sagt

    …mir fallen da noch "Skippy, das Buschkänguruh" und "Mein Freund Ben" ein! Passt vielleicht wenigstens etwas (es sind Tiere im Wald? > Wölfe!) ins Thema! Von "Wenn Sie da mal reinschlüpfen wollen?" bis "…dann mach ich mir nen Schlitz ins Kleid!" Na dann "Gute Nacht, JohnBoy!"

  8. Maggie sagt

    Heintje fand ich gar nicht so schlimm. Ich fand er hatte wirklich eine begnadete Stimme. Aber "Skippy" und "Mein Freund Ben" sagen mir absolut nix. Ich machte eher Bekanntschaft mit "Unsere kleine Farm", Colt Seavers und "Anna". Dann natürlich noch sowas wie "Denver-Clan" und "Dallas". Achja, da hätte ich noch einen…. Heinz Erhardt 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.