Twilight vs. Vatikan: Der Papst hat was gegen Vampirfilme!

nmposter2
New Moon Poster: Die Cullens

Ja spinnen die denn total im heiligen Rom? Der Vatikan hat ganz offiziell was gegen Twilight! Und zwar sorgen die sich um die Wirkung des Films auf Teenager.

Totaler Quatsch. Die Wirkung ist natürlich phänomenal! Millionen Fans können nicht irren. Hab die vielleicht Angst das Gläubige auf einmal mit Vampiren rummachen?

Zugegeben, ganz abwegig wäre das ja nicht, seit Edward Cullen will ja jedes Mädchen bis 40 mit ihm in die Kiste hüpfen. Selbst auf die Gefahr hin von ihm mit einem Halbmensch/Halbvampir schwanger zu werden.

Bischof Franco Perazzolo, der Kinobeauftragte des Vatikans warnt, „Die Serie ist eine explosive Mischung aus Bildern, die eine totale Leere verbergen.“

Zwei Fragen…wozu braucht der Vatikan einen Kinobeauftragten? Was für eine Leere? Die spinnen doch. Es kommt noch besser, mit der dümmsten Aussage seit es Kinofilme gibt!

Vampirfilme sind eine Mischung aus Exzessen, die immer mehr junge Generationen anziehen. In der ‚Twilight‘-Serie spielt das ästhetische Element eine besonders große Rolle. Wunderschöne Frauen und Männer verwandeln sich in schreckliche Masken. Das ist eine ideale Mischung, um die Kinos mit dem alten Trick der entgegengesetzten Extreme zu füllen.

Bitte was? Nach „Vampirfilme“ hab ich mir ausgeklinkt. Kann sich ja keiner antun so nen Schrott.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. multirobsessed sagt

    es geht warscheinlich um "Glaube" die haben in Rom Angst, dass teenies ab jetzt in Vampiren glauben statt "was anderes"? Ich habe i.wo mal gelesen, es kam von ein Fan, ich zitiere: " Jesus is out, Twilight is in"

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.