Taylor Swift in Oberhausen: Immer noch viele Tickets!

Taylor Swift Promo Mine
Taylor Swift - "Mine" CD Cover

In den USA und im Rest der Welt ist Countryschnuckel Taylor Swift mittlerweile ein Megastar, aber irgendwie scheint Deutschland davon noch nicht viel Wind bekommen haben.

Im März kommt Taylor für ein Konzert nach Oberhausen, das in München wurde vor einigen Wochen überraschend abgesagt. Na nur gut, dass das Promicabana-Team sich Tickets für Oberhausen gesichert hat. 😉

Wenn es denn überhaupt stattfindet! Denn ein Besuchermagnet scheint Taylor Swift hierzulande komischerweise noch nicht zu sein.

Der Saalplan bei Eventim zeigt, dass immer noch sehr viele Tickets zu haben sind. Im Innenraum (Stehplätze) ist die Verfügbarkeit sogar noch „hoch“ und alles grün. Bei den Sitzplätzen am Rand gibt es noch sechs Flächen mit der Bezeichnung „Mittel“.

13.000 Leute gehen in die Arena rein, davon dürften sicher noch einige Tausend auf dem Markt rumliegen. Finde ich schon komisch, wenn man bedenkt, dass Taylor Swift mit die meisten Platten weltweit von allen Künstlern absetzt.

Über 1,1 Millionen Mal wurde sie in den amerikanischen Radios im letzten Jahr (2010) gespielt, so viel wie keine andere Künstlerin oder Künstler.

Taylor Swifts Alben „Fearless“ und das aktuelle „Speak Now“ standen in den USA auf Platz 1 der Albumcharts, in Deutschland waren sie allerdings nur auf den Rängen 12-15 zu finden (laut Wiki).

Ihr seht, es ist noch viel Aufholarbeit hier zu leisten, damit auch bei uns irgendwann die Konzertkarten weggehen wie warme Semmeln an einem Samstagmorgen beim Bäcker.

Wenn ihr noch keine Tickets für Oberhausen habt und hingehen wollt, könnt ihr das über den Link tun. Ansonsten stehe ich mit meiner Freundin alleine im Innenraum, das wäre ja auch irgendwie langweilig, wenn auch weniger stressig, mit mehr Beinfreiheit.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

17 Kommentare

  1. Line sagt

    Wirklich seltsam, dass die deutschen Fans nicht zum Konzert wollen! Sind die Preise zu teuer? Oder ist Oberhausen einfach zu weit entfernt?

  2. hogi sagt

    Naja, mich nervt die Göre und ihre Musik finde ich auch nicht besonders toll. Scheint so, als ob der größte Teil Deutschlands meiner Meinung ist ;o)

  3. Pati sagt

    Ist ja komisch .. Ich hab Mir voll viel Stress gemacht um an die Karten zu kommen weil ich dachte die sind sofort weg !!!!

  4. Line sagt

    @Pati so ging es mir auch. Ich hatte schon Angst dass ich keine Karten bekomme, in den USA sind ihre Konzerte schließlich oft schon nach wenigen Minuten ausverkauft!

  5. Maike sagt

    Ich würde so gerne kommen, aber leider ist es zu weit weg. Schade…ich liebe sie.

    @hogi Ansichtssache, ich liebe ihre Musik 😀 

  6. Maximilian sagt

    Es stimmt nicht, dass "einige Tausend" Karten noch nicht verkauft wurden. Von 34 Blöcken, gibt es 7 Blöcke wo noch Plätze frei sind. Insgesamt gibt es noch ung. 400-450 Sitplätze. Und laut der Homepage der König-Pilsener-Arena Oberhausen, gibt es noch weniger freie Plätze
    http://bit.ly/gvQMUa . Aber eigentlich ist auch nur das deutsche Managemen daran schult !!! Ich habe noch keine Werbung für das Konzert im TV oder Zeitschriften gesehen. Und im Internet findet man auch fast nichts.

    @hogi -> Deine Meinung interessiert mich nicht. Aber du kannst nicht sagen, das fast ganz Deutschlang gegen Taylor ist !!! Von 1000 Leuten würden vlt. 5 aufs Konzert gehen. Von denen gibt es widerum 5 die Taylor oder ihre Musik hassen. Die anderen 990 Leute würden aber aufs Konzert gehen, wenn es heißen würde "Alle Karten 50% günstiger". Und warum???

    1 – Die Karten sind wirklich etw. teuer.

    2 – Der größte Teil Deutschlands hört doch auch Pop Musik.

    3 – Wenn jemand hört "günstiger", dan guckt man schonmal hin, was da günstiger ist.

    1. Bichareh sagt

      @Maximilian
      Danke für die Aufklärung! Bei Eventim sah es noch so viel aus was übrig ist! 🙂
      Die sind wohl nich mehr so aktuell, was?

  7. pati sagt

    ich denk auch oberhausen ist für die meisten zu weit weg .. da ist ja auch nichts wirklich außer die arena *kopf einzieh*

    berlin O² world hätte bestimmt mehr fans angelockt!!

  8. Maximilian sagt

    Ob die Seite aktuell ist oder nicht weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich der Seite der König-Pilsener-Arena eher glaube als eventim.de.

    Laut K-P-A sollen sogar "nur" noch 150 Plätze frei sein. Was ich nach diesem Zeitraum viel finde. Normal hätte das Konzert schon seit Wochen ausverkauft sein müssen. Ich höre über MeinVZ und anderen Seiten immer noch die Fragen "Wie??? Taylor gibt ein Konzert in Deutschland" oder "Wo kann man Karten kaufen.

    Deswegen finde ich auch, dass das deutsche Management VIEL ZU WENIG Werbung gemacht hat.

    mfG Maximilian

    PS:

    Wenn ihr Fragen über Taylor oder das Konzert habt, fragt mich.

  9. Funky sagt

    Ich habe mir auch schon Tickets bestellt für das Konzert, hoffe mal nicht das es noch abgesagt wird, wäre echt schade.

  10. Nadine sagt

    Keine Angst ich bin euch im Innenraum 🙂 wir rocken das schon

  11. lexi sagt

    Ich staune ja auch das hier nicht so viel Karten verkauft wurden.Ich muß aber gestehen das ich persönlich nicht eine müde Mark für diesen Gesang ausgeben würde.Ich habe mir mal etwas von der Musik angehört.Für mich hört sich das irgedwie alles gleich an.Dann finde ich es sehr laut,so daß man nicht viel verstehen kann.Und außerdem mag ich taylor nicht besonders.

  12. Maximilian sagt

    @lexi – Wieso laut??? Hast du dir schon mal Black Eyed Peas etc. angehört???

    Ich verstehe bei Taylor JEDES Wort.

  13. Melli sagt

    also ich denke auch, dass eindeutig viel zu wenig promotion gemacht wurde. allerdings nicht nur für das konzert, sondern auch allgemein für die künstlerin taylor swift.

    im deutschen radio werden ihre lieder kaum gespielt – im gegensatz zu den usa – und das radio ist eines der wichtigsten verbreitungsmedien, dazu kommen mangelnde auftritte in deutschen medien – vor allem tv.

    wenn die masse der leute von einem künstler noch nichts gehört hat und jegliche promotion fehlt – wie soll dieser dann bitte dessen konzertkarten kaufen?!

    zudem schlagen dann auch noch die recht hohen ticketpreise (um die 60€) zu buche, die (für ihren derzeitigen status in deutschland) ruhig etwas billiger hätten sein dürfen.

    ob einem ihre musik gefällt oder nicht, ist dabei ja jedem selbst überlassen… und die persönliche meinung einiger, ist bestimmt nicht ausschlaggebend dafür, dass das konzert noch nicht ausverkauft ist (für ein konzert finden sich immer genug leute – selbst dsds kandidaten schaffen ein ausverkauftes konzert – da stimmt ja auch die promotion :D)

    (ich persönlich mag ihre musik – aber jedem das seine…)

  14. Taylor13 sagt

    Naja,also wer sich mal den Plan der König-Pilsener-Arena anschaut sieht dass da nur noch 90 Plätze frei sind. Also wie`s aussieht seit ihr da nicht allein 😉

    Viel Spaß! Wäre gerne dabei =(

    Taylor♥♥♥

    1. Bichareh sagt

      Also laut Eventim sind immer noch reichlich Tickets verfügbar, besonders im Innenraum mit den Stehplätzen. Da ist die Verfügbarkeit auf "Hoch". ^^

      hxxp://www.eventim.de/taylor-swift-tickets-oberhausen.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&key=505684%241214218&jumpIn=yTix&kuid=448410&from=erdetaila

  15. Maximilian sagt

    Bei Eventim.de machen die Doppelbelegungen, da das Münchener Konzert abgesagt wurde, und die sicher sein wollen, dass die Kö-Pi-Arena komplett voll ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.