Supertalent Finale: Ramona Fottner bringt Bruce zum Weinen!

Ramona Fottner Supertalent 2 Halbfinale

Super geiler Auftritt eben von der 15 Jährigen Ramona Fottner im Finale von „Das Supertalent 2010“!

Mit „The Power Of Love“ von Jennifer Rush brachte Ramona laut Jury noch einmal eine Steigerung zum Halbfinale, war aber meiner Meinung nach mindestens genauso geil der Auftritt.

Boah, Ramona Fottner macht echt Gänsehaut! Geile Stimme, tolle Optik und 1000% Sympathiefaktor. Schon jetzt mein Supertalent 2010 neben Darko Kordic.

Und hey…Ramona hat sogar Jurymitglied Bruce Darnell zum Weihnen gebacht! Bei seiner Beurteilung bekam sich der Gute ja gar nicht mehr ein. Kennen wir von ihm! Aber es schafft trotzdem nicht jeder ihn so zu burnen.

Treffend dazu sagte Bruce, „Wenn du singst, ich spüre etwas in meinem Körper…“. In der Wortfolge hat er es übrigens wirklich gesagt. 😉

Supertalent-Oberjuror Dieter Bohlen wurde sogar noch konkreter. Er sagt, wenn Ramona Fottner in anderen Castingshows wie DSDS antreten würde, „hätten die anderen Kandidaten echt Stress. Du würdest die durch jede Wand durchsingen.“

Schaun wir mal, ob sie heute DAS SUPERTALENT 2010 wird!

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

4 Kommentare

  1. Dieter sagt

    dieses Mädel ist fantastisch und sollte Sie es nicht schaffen,der Dieter Bohlen wird Ihr den Weg zeigen und mal sehen im Jahr 2011 was die Charts sagen !

  2. Kadda sagt

    Ohhh ja Bruce das war ja wieder einmal soooooooooo süß!!!!!!!

    Aber echt tolll das Mädchen!!

  3. jenni sagt

    also ich find das leute die singen beim supertalent fehl am platz sind absolut !!!!!!!!!

    dafür giebt es doch dsds oder nicht???

    mich ärgert das ,weil dadurch viele echte talente wie bubbel beats z oder tobias untergehen,das ist so schade.für mich wäre einer von diesen talenten in frage gekommen.und es waren einige supertalente ,die nicht gesungen haben dabei.

  4. Lulu sagt

    Wievielte ist Ramona eigentlich?? Ich finde sie ist die beste!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.