Selena Gomez: “Spring Breakers” nichts für junge Fans?

Interview vom Set

3 Kommentare
Selena Gomez Spring Breakers Set Interview ET

Selena Gomez am "Spring Breakers"-Set

Selena Gomez (19) legt mit ihrem neuen Film “Spring Breakers” endgültig ihr Disney-Image ab und versucht jetzt mit viel nackter Haut und einem wilden Gangsterleben zu punkten.

In einem neuen Video nimmt uns “ET” mit ans Set des Films, der schon längst abgedreht ist. Im Interview erzählt Selena, dass der Film wahrscheinlich für viel Gesprächsstoff sorgen wird.

Ja, weil es real ist. Was ich an Harmony [Korine, Regisseur] liebe ist, dass er nicht irgendjemandem erlaubt, seine Filme erfinden…er hat keine Angst davor, den Leuten zu zeigen, was wirklich passiert….er hat keine Angst, die Leute zu erschrecken…es wird definitiv umstritten, denke ich, aber ich bin bereit dafür.

Sie sagt auch, dass sie ihre jüngeren Fans schon davor gewarnt hat, den Fiilm anzuschauen, aber generell Unterstützung ihrer Anhängerschaft für das Projekt bekommen hat. “Letztendlich muss ich Dinge tun, die für mich selbst richtig sind und das ist etwas, was ich wirklich aufregend finde.”

Für Selena Gomez sind die Zeiten als brave Zauberin also zu den Akten gelegt, was man schon daran erkennt, dass sie im Film einen Shop ausraubt, von der Polizei geschnappt wird und dann im Bikini gleich dem Haftrichter vorgeführt wird. Ein Drogen- und Waffenhändler (James Franco) holt sie dann wieder raus aus dem Knast.

Auch Vanessa Hudgens würde nicht unbedingt jedem “Spring Breakers” empfehlen, “Es ist definitiv kein Film für alle, aber du musst das Beste aus dem Film machen und es für dich selbst tun.”

Co-Star Ashley Benson erklärt., “Ich denke, Leute werden geschockt sein, wenn sie diesen Film sehen.”

Einen kleinen Einblick bekommt ihr jetzt im Video!

Video: ETonline

Teile den Artikel mit deinen Freunden










Submit