Sarah Knappik ‚asozial‘? Dschungelcamp-Ikone Rainer Langhans redet tacheles!

Sarah Jay Dschungelcamp 2011

Es ist gerade richtig spannend im australischen Dschungel! Sarah Knappik schafft sich im Dschungelcamp 2011 momentan ihren neuen Ruf als Oberzicke und Heulsuse, wurde von den Zuschauern jetzt zur dritten Dschungelprüfung hintereinander gewählt.

Gestern kam es knüppeldicke für das ehemalige „Topmodel“. 68er-Ikone Rainer Langhans schmierte Sarah eiskalt aufs Brot, was für eine Type sie doch in Wahrheit ist.

Nach ihrer unrühmlichen Dschungelprüfung mit Jay Khan jubelte Sarah Knappik im Camp, was für eine starke Frau sie doch sei und was sie und Jay doch für ein tolles Team seien.

Nur: ER hat fast alles alleine „gefressen“, SIE die ganze Zeit nur Stuss gelabert. „Ich kann das nicht, ich bin Vegetarierin…“, bla blubb. SO hat sich keine Lorielle London angestellt, SO wahrscheinlich auch kein Daniel Küblböck.

Im Vier-Augen-Gespräch mit Rainer sagte Sarah, „Ich bin ein Kämpfer, weißte? Das wird mir gerade einfach klar. Ich bin ’ne starke Frau, das weiß ich…“

Definitiv das LOL des Abends, Stunden zuvor dachte sie noch an Ausstieg. Rainer Langhans lässt sich aber nicht auf den Arm nehmen und hat ihr aalglatt (k)ein Geheimnis erzählt.

„Nee, das biste eben überhaupt nicht! Und dass du dir das einredest, ist ein Problem, weil du in den Situationen schwach bist. Und du bist nicht der Typ, den du dir dauernd einredest zu sein. Ich kann dir nur sagen, Sarah, du kannst mit dieser Tour dein asoziales Verhalten nicht durchhalten…“

Das hat gesessen! Der Erste der offen ausspricht was alle denken, obwohl „asozial“ so EXTREM negativ klingt, hätte man eventuell auch milder formulieren können. Aber so ist der Rainer! xD

Dschungel-Kandidatin Sarah Knappik war daraufin etwas eingeschnappt und fühlte sich verurteilt, „Aber du hast doch gerade gesagt, dass ich asozial bin.“

Rainer: „Das ist doch keine Verurteilung, das ist doch ein Fakt!“ RUMMS!

„Dein Selbstbild ist: Ich bin ’ne starke Frau, ich bin taff, ich hab‘ viel erlebt, mir braucht keiner mehr was zu sagen – und schon gar nicht Leute, die über mich lästern… Das sind alles asoziale Aussagen!“

Danach musste sie erstmal in sich gehen. Heute Abend wird die dritte Dschungelprüfung mit ihr ausgestrahlt, wie sie sich da angestellt hat und ob sie munter weiter zickt, erfahrt ihr natürlich heute bei uns, auch wenn ich schon weiß wie es im Detail ausgegangen ist! *psssssssst*

Trotz später Uhrzeit und obwohl viele immer betonen, wie blöde doch das Dschungelcamp („Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“) sei, ist das Dschungelcamp 2011 übrigens auch ein echter Quotengarant!

Gestern lockte RTL mit seinem Dschungelcamp durchschnittlich 7,21 Millionen Menschen ab 3 Jahren vor die Fernseher! Wahnsinn! Das ist in etwa DSDS-Niveau.

In der Spitze schauten sogar 8,19 Millionen Zuschauer sich das „Oktoberfest“ an, als Jay Khan das ganze eklige Zeug, was Sarah verweigerte, hinterwürgte und zum Schluss in den Dschungel kotzen ging.

40% Marktanteil bei den 14-49 Jährigen oder: 4,3 Millionen Zuschauer. Damit war die gestrige Folge vom Dschungelcamp 2011 die erfolgreichste Sendung am Montagabend.

Ich stehe den Leuten von RTL allgemein eher skeptisch gegenüber, weil da sicher auch nicht alles koscher abläuft, aber die Shows sind alle gut aufgezogen, das muss man ihnen lassen!

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de

Bilder: (c) RTL / Stefan Menne

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. Sandra sagt

    Gott, ich kann diese Sarah nicht leiden mit ihrem scheiß gelaber, Rainer Langhans hat 100%ig Recht!!

  2. Line sagt

    OMG – das Bild im Beitrag bringt mich um! Es zeigt perfekt was Jay von Sarah halt – man sieht richtiig die Verzweiflung xD

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.