RTL-Show „Mein erstes Leben“ – Alles echt oder doch Fake?

mein erstes leben rtl

Gerade läuft wieder auf RTL die wöchentliche Rückführungs-Show „Meine erstes Leben“, in der normale Menschen wie du und ich in ein früheres Leben zurückgebracht werden-

Die Leute werden von einer Rückführungs-Therapeutin in Trance versetzt und „erinnern“ sich an ein Leben, dass sie zum Beispiel im 16. Jahrhundert geführt haben.

Aktuell wird gerade die Rückführung eines Getränkehändlers gezeigt, der im um 16 Hundert irgendwas als Bauer Carlo in Oberitalien am Gardasee gelebt haben will.

Vorherige Skepsis zu so einer Rückführung waren natürlich gleich wie weggeblasen, als er sich persönlich in Italien von seinen Erlebnissen in Hypnose überzeugt hat.

Eine Burg gibt es, den Berg gibt es, sogar seinen eigenen Tod hat er gesehen. Ist da etwas dran? Gibt es sowas wie ein früheres Leben?

RTL belegt seine Erkenntnisse auch der Trance mit einem Geschichtswissenschaftler. Na gut, kann man jetzt glauben oder man lässt es einfach bleiben.

Was ich komisch finde…

  • Viele sehen einen Angehörigen sterben (will RTL es spannend machen?)
  • Bei den Meisten ist irgendwo ne Burg in der Nähe (keine Ahnung ob das früher überall so üblich war)

Man sollte vielleicht bei Radio Television Luxemburg eine gesunde Skepsis an den Tag legen, einiges wird ja gern mal verändert, geschönt oder komplett erfunden. Allerdings glaube ich tatsächlich daran, dass im weitesten Sinne diese Rückführungen funktionieren. Und wenn es doch kompletter Humbug ist, dann verdammt gut gemachter.

Ich kann mir nur nicht vorstellen, wie die Leute ihr früheres Leben sehen. Läuft das wie ein Film im Zeitraffer im Kopf ab? Alles sehr verwirrend.

Glaubt ihr, dass in der Show alles mit rechten Dingen zu geht?

„Mein erstes Leben“ läuft jeden Sonntag um 19:05 bei RTL.

Foto: (c) RTL

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

15 Kommentare

  1. Cherry sagt

    'tschuldigung aber wer schaut sich einen Mist an?!

  2. Gruwicatani sagt

    Nichts ist echt, mach Dich schlau über Warwick im Internet, dann kannst Du auch in Trance darüber berichten.

    Wenn ich mich zu der Rückführung anmelde, habe ich garantiert die Möglichkeit über Geschichtsbücher etc. Details zu erfahren. Zweimal angeschaut – jetzt reichts! Trotz allem eine nette seichte Unterhaltung.

  3. Jutta sagt

    Ich glaube daran, als mein Schwager beeredigt wurde, hatte ich das Gefühl, als wenn er über den Bäumen saß und zusah, aber nur für einen kurzen Moment.

  4. Anilein sagt

    ich denke das meiste ist fake!!!aber naja man kennt ja die wie wird das geschrieben dejavu gefühle!

  5. Isa sagt

    Ich glaub nicht daran. ich guck diesen mist auch nicht. rtl will sowieso nur geld machen.

  6. Bogomil sagt

    Das Fernsehen übertreibt sicherlich.

    Aber ich wollte auch nie glauben, dass Alkohol betrunken macht, bis ich es probiert habe.

    Also bitte probiert es mal aus … Nur wer selbst einmal eine Rückführung erlebt hat sollte auch darüber urteilen, es ist erstaunlich was man da alles sieht. Und zu der Ausgangsfrage: Man sieht Bilder und Filme halt wie im Traum oder in Erinnerungen stöbern. Irre ist bloss, dass sich auch Gefühle ins Bewusstsein drängen.

    Aber glauben darf ja jeder was er will … manche haben auch relativ lange geglaubt, dass die Erde eine Scheibe ist … also bitte 😉

  7. Mike sagt

    Fake!!!

    Aufbau dieser Sendung

    1. Die Kandidaten & Frau Burkhart fahren zum Ort des Geschehens, um das alles anzuschauen,damit sie all diese Impressionen erzählen können… Ja und tatsächlich sie sind das erste mal dort.. Und dann erfahren die Kandidaten von Historikern wie das damals so ungefähr ablief!

    2. Dann kommt erst die Hypnose, die eigentlich gar keine ist.. Den Ort kennt der Kandidat ja mittlerweile schon gut.. Dann wird noch eine interessante Story mit eingebaut und fertig ist dieser Schwachsinn!

  8. Maggie sagt

    Keine Ahnung ob die Sendung Fake ist. Sowas ähnliches gab es schon einmal allerdings mit Nomalos und nicht mit Promis. Ich glaube aber an solche Dinge wie frühere Leben und Wiedergeburt. Eine Rückführung hab ich noch nie gemacht aber in Hypnose war ich schon. Und das ist ein sehr eigenartiges Gefühl. Richtig angesehen habe ich mir die Sendung allerdings noch nie.

  9. Walter sagt

    Ich bin immer und überall skeptisch, aber durch Zufall hab ich mal mit einer Person zu tun, die kannte sich mit Hypnose aus, der hab ich mal erzählt, dass ich im Traum einen Ort gesehen habe, den ich zwar sofort wieder erkannt habe, aber so real noch nie da war, dass war eine breite Steinmole und ein Hafen, die Person meinte, dass könnte ein Teil meines Vorlebens sein, da hab ich mit dem Kopf geschüttelt und erst später drüber gelesen und die Sendung macht mich jetzt nach und nach nachdenklicher, klar wird so eine Sendung für das TV-Publikum konvektioniert, aber da sind doch sehr viele schlüssige Aspekte usw. drin, das kann nicht nur erfunden sein.

  10. J1991 sagt

    Ich denke über die echtheit dieser sendung lässt sich streiten, aber für mich persönlich stellt sich tatsächlich die frage ob ich schon mal gelebt habe. es gibt viele dinge auf dieser erde die sich nur rein spekulativ beatworten lassen.

    ich hoffe ich bekomme irgendwann eine antwort auf die frage ob ich schon mal hier war.

  11. Verena sagt

    Ich schließe mich Cherry an (und allen Ánderen hier, die dieser Meinung sind), dass ich mir den Mist gar nicht erst antue! Solch unterirdische Formate braucht kein Mensch.. Die wollen uns nur weismachen, dass wir Jenes brauchen sollen.. Ich mach da aber nicht mit! 🙂

  12. Susi Sorglos sagt

    Da finden sich sicherlich genügend Anhänger für dieses Format. Ein weiterer Versuch die Sinnhaftigkeit biologischen Lebens zu mystifizieren. ;~)?

  13. Pia Gossmann sagt

    Habe leider nur den letzten Teil der drei-teiligen Sendung gesehen.Da ich daran glaube,daß es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt,die nicht mit dem menschlichen Verstand zu erklären sind ,fand ich die Sendung sehr interessant.

    Ich glaube von mir selbst,daß ich schon einmal gelebt habe und keinen natürlichen Tod hatte.Konnte bisher noch keine Rückführung machen, da ich keinen seriösen Ansprechpartner (Therapeuten) gefunden habe.Würde gerne wissen,ob man sich bei Ihnen dazu anmelden kann

    mfg Pia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.