Robert Pattinson ist süß und schüchtern: Interview mit Donna Scott!

Donna Scott BAFTA 2010
Donna Scott | PR Photos

Robert Pattinson scheint einen neuen Fan gewonnen zu haben, seinen Co-Star aus „Water For Elephants“, Donna Scott!

Letztens hat sie schon von den Dreharbeiten mit Rob geschwärmt, jetzt hat sie es in einem Interview schon wieder getan. Verknallt in den Twilight-Star?

„Ich liebe es, dafür bezahlt worden zu sein, Robert Pattinson zu küssen und er war nicht krank.“ Damit spielt sie darauf an, dass Reese Witherspoon weniger erquickende Liebesszenen mit Rpattz hatte, inkl. laufender Rotznase.

„Er war sehr süß. Er ist wirklich schüchtern.“ Rob sei verdutzt gewesen sein, als Donna Scott in ihrer Rolle einen Burlesque Tanz vom Feinsten hingelegt, bei dem sie ihr Oberteil ausgezogen hat, um ihren Busen herumzuschwingen.

„Sein Gesicht war, ich denke, überzeugt. Er sagte, ‚Oh mein Gott, sehe ich das wirklich?‘ Meiner Meinung nach war er etwas schüchtern, mit mir einige Tage später im Makeup-Trailer zu sprechen. Es war etwas schwer für ihn, mir in die Augen zu schauen. Es war so aufrichtig.“

Das klingt ja fast so, als ob die Frau sich auf Kosten von Robert Pattinson wichtig machen will. Was meint ihr?

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. jenni sagt

    haha ich finds lustig … ich könnte ja mal wieder was fieses sagen aber neee xD ich hätte gerne rob's gesicht gesehen als die dame da ihre brüste ausgepackt hat xD der war bestimmt voll verwirrt , aber das er wirklich ''Oh mein Gott, sehe ich das wirklich?'' gesagt haben soll kann ich irgendwie nich glauben …oder hat er sowas noch nie gesehen ? xD

  2. susa sagt

    @jenni Vielleicht hat er ja sowas großes noch nicht gesehen. Haha

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.