Robert Pattinson & Reese Witherspoon erklären Elefantenfurz-Story!

Robert Pattinson Reese Witherspoon Graham
Robert Pattinson & Reese Witherspoon | (c) BBC/Graham Norton

Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für euch…die schlechte: Robert Pattinson hat seine Promotour für „Water For Elephants“ rund um den Globus beendet, aus Australien ist er mittlerweile abgereist.

Die gute: Gestern Abend wurde in England die das Interview in der „Graham Norton Show“ ausgestrahlt, in dem Rob und seine Filmpartnerin Reese Witherspoon allerhand lustige Dinge erzählt haben.

Erstmal vorweg: Es gibt nicht viele Frauen, die wir uns an der Seite von Robert Pattinson vorstellen können, außer Kristen Stewart und eben Reese!

Die Beiden passen wir die Faust aufs Auge, sie können gegenseitig über ihre Scherze lachen, sie lachen miteinander und wäre da nicht der klitzekleine Altersunterschied und SIE eine verheiratete Frau, wäre das echt eine perfekte Sache.

Aber hey, jetzt geht es nicht um Beziehungsprobleme, sondern um einen Elefantenfurz, der sich am Set von WFE ereignet haben soll.

Robert hatte in einem Interview gesagt, dass die Elefantendame Tai der guten Reese Witherspoon ins Gesicht gefurzt hätte. Stimmt aber gar nicht! In der Show kam die Auflösung, denn Robert Pattinson hat die ganze Geschichte einfach bisschen aufgebauscht.

In Wirklichkeit hat sich die Geschichte so zugetragen: „Ich stand unter ihr und konnte nicht sehen und dachte, ich hätte einen Schuss gehört und war auf dem Boden, ich kam unter ihr hervor und dachte, ‚Oh mein Gott, was zur Hölle war das?'“

Der Pups klang also wie eine Schießerei, und um was drehte sich das Interview noch? Verrückte Fans, Rüsselspiele mit Tai, den gemeinsamen Film „Vanity Fair“ und amerikanischen Akzent.

Hier sind Videos von Robert Pattinson und Reese Witherspoon in der Graham Norton Show!

Videos: BBC/Graham Norton

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 Kommentare

  1. marnie says

    Es kann ja sein, dass viele diese teils wirklich dämlichen Geschichten von Robert witzig finden – ich schon eine ganze Weile nicht mehr.

    Der Kerl ist knapp vor 25 und nicht mehr 15, er sollte ein Mann sein und nicht der süße Junge.

    Und es ist die Story wie mit dem Jungen und dem Wolf. Was zum Teufel soll man einem Robert Pattinson überhaupt noch glauben, denn es gibt unzählige Episoden, die ihm ewig anhängen, die nie passiert sind, oder nie SO passiert sind, wie er erzählt.

    Er muss sich nicht wundern, wenn ihn Kritiker nicht ernst nehmen und bald das erwchsene Publikum auch nicht mehr, wenn er diese Kalauerei nicht endlich lässt.

    Seine Berater, Agenten, Freunde etc. sollten ihm auch mal sagen, dass es nicht die Kinder und Teenies künftig sein werden, die die Eintrittskarten bezahlen, um seine Filme ansehen zu können.

    Ja, ich bin etwas sauer, weil es immer noch zu viele Erwachsene gibt, die ihn wie ein Kleinkind pampern und nicht wie einen Erwachsenen behandeln.

    Ach herrje, da sollte ich wohl jetzt in Deckung gehen – mache ich aber nicht 😉

  2. Sonja says

    Was für ne geile Show :-)) Die würd ich gerne öfter sehen. :-)))

  3. jenni says

    @Marnie man man du klingst immer so als ob mit dir nich gut kirschen essen wäre xD Ich bin 22 und ohne witz ich bin zuhause auch der clown und laber nur kacke und und und … ich find robs art nicht nervig , und ich denke das seine freunde ihn auch genau so lieben wie er ist , die sind das bestimmt schon gewöhnt . Wo ich dir recht geben muss ist das mit seinen Geschichten erfinden , das macht überhaupt keinen sinn und ich denke das er das macht damit er sich hinterher darüber kaputt lachen kann . Trotzdem finde ich nicht das er sich ändern sollte , denn so is er einfach (jaja ich vergötter diesen kerl und seh das deswegen wahrscheinlich nich so eng) Aber ernsthaft , ich hab lieber so einen bekloppten vogel an meiner seite ,als so eine wie kristen die einfach zu oft so ernst ist … deswegen ist es für mich auch erstaunlich das die beiden zusamm sind ,denn sie sind doch schon sehr verschieden …kristen ist viel erwachsener als rob .

  4. jenni says

    ach und übrigens Rob und Reese sind toll zusamm und ich will das die zusamm komm … ich will , ich will ,ich will xD

    Sagt mal trinkt rob da bier oder bin ich bekloppt ?

    Rob und Reese sind mein traumpaar … ach man ey , wieder zwei menschen die (wenn reese jünger wäre ,rob solo und sie auch) ein super schönes paar abgeben würden . Ich geh jetz schmolln xD

  5. missy says

    Hm… ich verstehe nicht, warum Rob solche Dinge erfindet. Sorry, aber hätte ich einen Freund, dessen Aussagen ich nie Glauben schenken kann, dann hätte ich auf den keine Lust. Ich meine, es ist eine Sache, wenn er Quatsch erzählt, wie zB er möchte eine Religion gründen, bei der man keine Steuern zahlen muss. Mutet jetzt nicht gerade von großem Intelekt an, aber da labert er halt nur Blödsinn. Aber Geschichten verdrehen und aufbauschen? Gar nicht mein Ding …

  6. Lisa says

    ja er trinkt Bier. Und ich liebe seinen Humor, ich könnte mich kaputt lachen über ihn. Aber ok nicht jeder mag die gleiche Art von Humor. Aber ich fnds genial und Reese scheint auf der gleichen Wellenlänge wie Rob zu sein.

    In Deckung géhen braucht keiner, denn jeder hat seine Meinung und das ist doch absolut ok.

  7. Lisa says

    @Missy

    aber nur weil er in Interviews sowas gemacht hat, heißt das doch noch lange nicht das er privat sowas auch macht.

    Beruflich und Privat wirds wohl noch große Unterschiede geben. Das heißt doch noch lange nicht das er seine Freunde anflunkert, nur weil er Furz Geschichte im Interview aufgebauscht hat. ich denke wirklich das man berufliches und privates nicht vermischen sollte. Er wollte halt Leute unterhalten, das ist sein Job wenn er in eine Talkshow angeht. Ist ja nicht so als ob er über wichtige Dinge gesprochen hätte.

  8. Bianca says

    Ja, ich frag mich wirklich warum Rob manchmal so viel Mist erzählt .. Ich meine, ich mag ihn wirklich wie er ist und ich kann mich über ihn immer kaputt lachen 😀 Wirklich .. Der hat einfach nen geilen Humor 😀

    Aber zu viel Mist darf auch nicht sein, weil ihm (wie schon gesagt wurde) irgendwann wirklich keiner mehr Glauben schenkt. Das wäre schade .. Ich denke doch, dass er eigentlich auch ernst genommen werden will .. Aber so hat er keine Chance ..

    Ja und meine Meinung über Rob und Reese ändert sich nicht .. Die zwei passen wunderbar zusammen !! Da stimmt die Chemie .. Und über Kristen mag ich jetzt nicht anfangen 😉

  9. Lisa says

    und mein Gott, ich klatsch mir gerade vorn Kopp…haha…über was reden wir hier. Über einen blöden Elefantenfurz, Rob hat gesagt sie hat ihr ins Gesicht gefurzt und Reese sagt sie stand unter dem Elefant. Also so schlimm wars ja jetzt nun wirklich nicht was Rob erzählt hat. Gibts noch unwichtigere Sachen als eine Furzgeschichte etwas aufzubauschen??????????? das ist doch sowas von Piep egal. Es war ein Scherz von Rob. Mehr nicht. Das sollte man nicht ernst nehmen und jetzt hier darüber ernsthaft diskutieren.

  10. marnie says

    Also wirklich, es geht doch nicht nur um diese "Furzgeschichte", die ist lediglich der Auslöser für diese Diskussion. Es gibt unendlich viele Märchen, die er uns aufgetischt hat, so etwas ist auf längere Zeit witzig — aber nur beispielsweise bei meiner fünfjährigen Nichte. Aber irgendwann muss auch damit Schluss sein.

    Und er soll bei Interviews nicht die Leute bespaßen (das können Clowns besser)…

    Er will ernstgenommen werden? Aber bitte! Er soll sich umschauen, wie sich 25-Jährige in der Öffentlichkeit geben — seine Schauspielkollegen und die "Normalos".

  11. marnie says

    Ach ja – und natürlich macht Reese da mit, schließlich laufen die Kameras, und man weiß vorher, welche Fragen gestellt werden, wie man darauf antworten soll.

    Das ist dann wie mit den Sprüchen, wie lieb sie sich alle haben am Set und wie toll alle ihre Rollen spielen und schauspielerisch so was von begabt sind etc.

    Das sind Floskeln, die alle draufhaben und auch verschwenderisch verwenden.

  12. missy says

    Es geht hier nicht darum, eine "Furzgeschichte" auzubauschen. Es geht – zumindest mir persönlich – überhaupt nicht ums Aufbauschen. Mir geht es um ein schlechtes Gefühl, das ich bekomme, je öfter ich erlebe, dass man Rob einfach nicht wirklich glauben kann. Jeder hat hier sicherlich seine eigene Schmerzgrenze, aber Rob ist niemand, den ich wirklich kenne, bei dem ich schon auf eine langjährige Freundschaft oder sonstiges zurückblicken könnte. Er ist ein Star, dessen "Fan" ich bin. Und wenn ich anfange, mir bei seinen Interviews zu überlegen, was von dem, was er erzählt, denn wahr ist, und was nicht, dann macht sich da ein ungutes Gefühl breit, das mir sagt, dass ich bald vielleicht keine Lust mehr auf Interviews von Rob haben könnte.

  13. Davi says

    meine Meinung ist: WUUUH ROB IST DER BESTE!!! 😀 und ich mag ihn so wie er ist 🙂 ich mag seinen Charakter, sein wunderschönes Gesicht, seine Haare und einfach alles ;D tada und jetzt ende der Diskussion 🙂 geht mal alle schön chillen 🙂

  14. Lisa says

    Naja jeder sieht sowas halt anders. Ich finde seine Geschichten witzig und könnte mich jedes Mal wirklich kaputt lachen. Aber egal, jeder so wie er will:)

  15. marnie says

    Missy, so sehe ich das auch

  16. Ginny says

    Das Interview ist so Klasse. Mehr davon bitte. Ich habe Tränen gelacht und dabei habe ich noch nicht mal jeden Witz verstanden, weil ich mit meinem Schulenglisch nicht alles verstehe. :o(

  17. Maggie says

    Ja, hatte ich im Forum schon geschrieben. Letzens liest man noch er hätte totales Vertrauen und keinerlei Angst vor irgendwelchen Tieren und in dem Video von RTL erzählt er er hätte Angst vor Pferden usw., weil er eine schlimme Woche mit Tieren hatte. *augenroll* Was genau davon soll man glauben? Genau das ist auch mein Problem. Mag zwar sein, dass das seine Art ist mit den Reportern umzugehen aber er sollte die Fans nicht vergessen, die ihm Glauben schenken möchten und sich ein wenig verulkt fühlen – nett ausgedrückt.