Robert Pattinson: Wie er von seiner Publizistin manipuliert wird!

Robert Pattinson Ryan Seacrest Interview

Wenn ihr Robert Pattinson Fans seid, dann kennt ihr sicher auch dieses blonde Wachhühnchen, dass immer hinter Rob herdackelt.

Das ist die Publizistin von ihm bzw. von Summit. Es häuft sich in letzter Zeit immer mehr, dass das blonde Gift die Krallen ausfährt und in Interviews bei vermeintlich unangenehmen Fragen dazwischenfunkt.

So auch bei Rob’s „Remember Me“ Premiere in New York. Die AP (Associated Press) fragte ihn was er darüber denkt, dass seine Twilight-Kollegin und vielleicht-Freundin Kristen Stewart auch da ist.

Ich glaube Rob hätte gern ausführlicher was gesagt, aber Blondchen hat die Situation abgewürgt. Ihre berühmteste Aktion war ohne Zweifel, als sie Roberts Interview mit Ryan Seacrest vorzeitig abbrach. Das war zur New Moon Premiere letztes Jahr.

Ganz ehrlich? Wenn mir die ganze Zeit so eine Natter hinterherdackelt und mich unterbricht, dann würde ich früher oder später der Ollen richtig die Meinung geigen.

Egal wie brisant die Frage ist…die Schauspieler sind alt genug selbst zu entscheiden was sie aus ihrem Leben preisgeben und was nicht. Wenn sie Schiss hat das Geheimnisse aus dem Film bzw. vom Set ausgeplaudert werden ist das ja okay, aber auch dafür haben die Stars Verträge, an die sie sich halten müssen.

Ich will allerdings auch  nicht ausschließen, dass diese Taktik nicht von Rob selbst kommt. Also die Tante anweisen solche Fragen abzuwürgen, damit er nicht als der dumme dasteht. So oder so find ichs affig.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

11 Kommentare

  1. stewi sagt

    ja du würdest das machen aber ich denke rob is einfach zu lieb dafür

    das hat sie auch beim rtl interwie gemacht nur weil man ihn wegen mundgeruch oder so gefragt hat haben se einfah das tabe aus gemacht voll die kinder kake

  2. jenni sagt

    Ich finds auch übertrieben , ich mein dieser mann ist 23 jahre alt und er ist nicht auf den kopf gefallen und kann selbst enscheiden welche Frage er beantwortet und welche nicht . Ich glaub Summit möchte aus rob etwas machen was er einfach nicht ist , er ist nicht der typische hollywod Schauspieler sondern einfach er selbst und das versuchen die zu ändern und ihn so perfekt wie möglich zu machen und ich denke wenn diese blonde schlange da nicht wäre dann würde rob viel mehr erzählen und sich vllt auch mal etwas zu seiner beziehung zu kristen äußern zwar würde er nich alles erzählen aber zumindest soviel das wir wissen was sache ist . Und ich hoffe ernsthaft das rob immer er selbst bleibt und nicht anfängt so hochnäsig und eingebildet zu sein denn eins ist doch mal klar wir mögen ihn weil er so ist wie er ist und weil er genauso wie noramale leute ein an der Waffel hat (is positiv gemeint) wir lieben ihn weil er sich selbst treu bleibt und es wäre schade wenn er eins von diesen Hollywood püpchen werden würde

  3. stewi sagt

    ^@jenni

    armen schwester du hast ja so recht ich denke auch wären diese summit typen nicht würden wir mehr wissen!

    weg mit der alten^^

  4. Maggie sagt

    Achso, eine Publizistin ist das. Seit wann führt der die denn Gassi? Scheint leider so zu sein, als ob es zur Zeit eher anders ist.

  5. sabiix3 sagt

    die is dumm. tschuldigung is so. als rob bei ryan seacrest war hat die ja echt den Vogel abgeschossen 🙁

  6. Joseffa sagt

    Sorry, Leute, was wollt ihr denn mehr wissen. Dinge, die euch einen feuchten Staub angehen. Privatleben sollte Privatleben bleiben. Nicht dieses "blonde Wachhündchen" ist das Letzte, sondern IHR!!

  7. Maggie sagt

    @Joseffa: Das ist eine ganz schöne Frechheit, die du da vom Stapel lässt.

    Es geht doch gar nicht darum ob man etwas aus dem Privatleben wissen will, sondern die Art und Weise, wie sie ihn kontrolliert. Im übrigen die Details der Liebesbeziehung will gar keiner wissen und ob sie existiert oder nicht ist vielleicht Privatsache aber wenn man mal dazu stehen würde, wäre es wohl erstmal ein Riesenaufreger aber irgendwann wächst da auch Gras drüber.

    Ich vermute einfach mal, dass der richtige Moment noch nicht gekommen ist, um es puplik zu machen.

  8. Grand Dame sagt

    Hallo, ihr Lieben!

    @Joseffa: Ich denke, wenn du mit freier Meinungsäußerung ein Problem hast, solltest du deine vielleicht auch nicht kundtun ; ))))

    Nun, zum Thema: Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was das Theater soll. Einerseits heizt man durch Schweigen die Situation auch ein bisschen an, eine günstiger PR gibt es wohl kaum, andererseits kommt langsam ein Eskalations- Gefühl dazu. Die Jagd auf jedes Schnippselchen von Rob und Kristen, ob zusammen oder getrennt, ob Freunde oder Lover schaukelt sich gehörig hoch. Ob das gut geht *hmmmmmm*?

  9. salla sagt

    naja, ich finde fragen in einem interview nach mundgeruch-gerüchten ja völlig hirnrissig. was sollte man darauf ernsthaft antworten? und auch den ewigen kristen fragen ist er wohl überdrüssig. also ist es doch für ihn auch praktisch, wenn jemand die "drecksarbeit" macht und nicht er sich immer irgendwie herausreden muss…

    vielleicht will er dazu ja einfach wirklich nichts sagen. und das theater um sie beide wäre ja wohl nicht minder, wenn sie sich outen würden.

    auf den mund gefallen ist er ja andererseits auch nicht im geringsten, keine ahnung…

  10. Maggie sagt

    Pierce Brosnan fand es doch auch lustig. Sie hat ihn wohl auch nicht gefragt ob er Mundgeruch hat, sondern was er von dem was Pierce Brosnan über ihn und gesagt hat hält. Er ist doch sonst immer so locker drauf, was das angeht. Er hätte einfach drüber witzeln können, wie bei der Vagina-Allergie. Aber vielleicht hat er seitdem auch die Maulsperre.

    Allerdings macht es auf beiden Videos nicht den Eindruck als ob ihm das wirklich unangenehm wäre. Er wirkt auch nicht erleichtert. Er akzeptiert es einfach. Wenn er drauf geantwortet hätte, wäre bestimmt eine recht neutrale Antwort rausgekommen. Vielleicht hat die Publizistin auch Angst, dass wieder irgendwas falsches hineininterpretiert wird.

  11. linda sagt

    also leute ganz erlich ich finde es nicht richtig sie so schlecht hin zu stellen sie macht doch auch nur ihren job.

    und er wir doch auch wissen was er macht. ich denke wenn er das nicht wollen würde, häte er schon was da gegen gemacht. er ist auch kein heiliger

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.