Robert Pattinson und Megan Fox unter den schönsten Jungstars 2011!

Robert Pattinson Remember Me Filming 2009

Welche Jungstars zählen zu den schönsten in Hollywood? Dieser Frage ist wieder einmal das PEOPLE Magazine nachgegangen und hat seine Liste der „25 Beauties (and Hotties) at 25“ veröffentlicht.

In ungeordneter Reihenfolge ist -welch Überraschung- auch Twilight-Star Robert Pattinson zu finden! Als Begründung heißt es…

„Während Twi-Hards nicht genug bekommen können von Pattinson – oder seinem wächsernen Gesicht- ist der britische Star, der seit 2008 Vampir Edward Cullen spielte, fertig mit dem Look der Untoten. ‚Ich bin meiner eigenen blassen, grauen Gesichtsfarbe so überdrüssig, so bald es wieder runterkommt sag ich mir, ‚Oh du siehst normal aus. Du siehst jetzt gesund aus.'“

Keine zwei Wochen mehr dauert für Robert Pattinson der Dreh zu „Breaking Dawn“, dann ist endgültig Schluss. Dann stehen nur noch Promotiontermine auf dem Programm. Schon jetzt ist er eher spartanisch am Set zu sehen, gibt wegen „Water For Elephants“ Interviews am laufenden Band.

megan fox golden globes 2011

Zurück zur Liste der schönsten Jungstars, die dieses Jahr das süße Alter von 25 erreichen. Auch Megan Fox ist drauf zu finden, auch wenn nicht alles an ihr mehr echt ist.

Bei den Olsen-Twins hat PEOPLE einen kompletten Griff ins Klo gelandet. Wer glaubt schon wirklich, dass die Beiden Damen wirklich hübsch sind? Zumindest rennen sie immer in Oma-Klamotten rum, was schon alleine als Grund dienen sollte, sie in der Liste nicht zu bringen.

Bruno Mars, Leighton Meester und Amanda Seyfried können wir durchaus absegnen! Wer neben ihnen und Rob Pattinson noch zu den heißesten Jungstars zählt, könnt ihr euch unter DEM LINK anschauen!

Bilder: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. Ginny sagt

    Keine Frage, Rob ist schön. *seufz*

    Aber ob Megan Fox hübsch ist, darüber kann man streiten. Sie sah vor den Schönheitsoperationen viel hübscher aus.

  2. Johanne sagt

    Was ich an Robert Pattinson so mag, ist, dass er nicht auf diese typische Sunny-Zac-Efron-Boy-Art schön ist. Er hat ein Gesicht mit Ecken und Kanten. Das macht ihn so interessant und hebt ihn ganz klar von der herkömmlichen Einheitsbrei ab.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.