Robert Pattinson & Kristen Stewart Gäste auf Hochzeit von Reese Witherspoon?

Robert Pattinson Kristen Stewart Comic Con

Nächste Woche wird Reese Witherspoon angeblich ihrem Verlobten Jim Toth das Ja-Wort geben, bei einer kleinen Hochzeit auf ihrem Anwesen. Werden Robert Pattinson und Kristen Stewart dabei sein?

US-Klatschseiten wie „HollywoodLife“ spekulieren schon drauf, dass Robsten als mögliche Appetithappen auf der Gästeliste stehen könnten.

Grund: Reese Witherspoon und Robert Pattinson haben sich am Set von „Water For Elephants“ auf freundschaftlicher Basis kennen- und schätzen gelernt, SIE hat in Interviews immer wieder von seinen Qualitäten geschwärmt.

Auch der Name von Ex-Freund Jake Gyllenhaal ist im Zusammenhang mit der Hochzeit gefallen. Lassen wir uns einfach überraschen ob jemand von den Leuten aufkreuzt, aber es tendiert unserer Meinung nach eher dazu, dass Robsten an dem Tag weiter in Vancouver ihr Unwesen treiben, als extra Kalifornien zu jetten.

Im MTV-Interview vom Freitag hatte Rob Pattinson übrigens auch über seine Freundin Kristen Stewart gesprochen, was irgendwie komplett an uns vorbeigegangen war…

„Wir denken einfach auf andere Art und Weise. Ich liebe irgendwie die geistigen Aspekte von Dingen, und sie hat immer sofort eine emotionale Antwort auf Sachen. Sie kann zurückgeworfen werden von etwas, dass jemand gesagt hat und bemerkt mehr an Leuten, während ich einfach die Bedeutung von etwas sehen will.“

Rob erklärte auch seinen Blick auf den Schauspielprozess und den von Kstew. ER versucht ein Projekt erst vollständig zu verstehen, bevor er es annimmt. „Sie sagt, ‚Warum verstehst du das nicht? Es ist offensichtlich. Du weißt es nicht, du solltest kein Schauspieler sein!'“

Hier noch ein Flashback-Video von MTV, falls es euch interessiert…


Produce von officialspunkransom

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

14 Kommentare

  1. jenni sagt

    ich würde es ja verstehen wenn Reese ,rob einladen würde aber wieso sollte sie kristen auch einladen ? Okay wahrscheinlich weil sie robs Freundin ist . Ja Rob hat über seine freundin gelabert …wobei er immer das selbe erzählt , und nie wirklich etwas was die Beziehung der beiden jetzt verraten würde . Von daher ist alles wie vorher

  2. Steffi sagt

    klar, das ist super offensichtlich… sie läd rob ein und das sie kristen auch einläd hat ja dann absolut nichts mit den filmen zutun, sondern nur weil sie robs freundin ist 🙂

    also wenn wir ja noch nicht wüssten, dass die zwei ein paar sind, diese kleinigkeiten sagen alles find ich…

    wisst ihr, wieso es so wichtig für alle ist, es zu erfahren? also so richtig als bestätigung?

    nur weil es ein ungelöstes geheimnis ist und jeder liebt ssowas 🙂

  3. marnie sagt

    Davon abgesehen, dass ich denke, dass das mal wieder ein saublödes Gerücht ist, hätte Reese natürlich Robert und Begleitung eingeladen. Was zum Teufel ist daran sooo ungewöhnlich, schließlich kennt Reese auch Kristen. Und zu einer Hochzeit lädt man immer "mit Begleitung" ein. Da könnte Robert natürlich auch beispielsweise Sienna Miller mitnehmen ;o)

    Aber da das mit großer Wahrscheinlichkeit ein Fake ist, muss sich keiner Gedanken machen.

    Ja, und Roberts heiß angekündigtes supertolles Interview war letztlich ein altes Frage-Antwortspiel mit immer denselben Gesten und Grimassen – also nichts Neues.

    Hoffentlich haben nicht viele die Erwartungen zu hoch geschraubt. Wenn noch mehr Videos von WFE auftauchen, kann ich mir den Kinogang ersparen. Da wird auch mal wieder kräftig übertrieben. Wie hieß es doch vor nicht allzu langer Zeit in einer Reportage über einen anderen Film: Wo übermäßig viel vorab gezeigt und ständig Werbung gemacht wird, haben mindestens Regisseur und Produzent Sorgen, dass nicht genügend eingespielt wird.

    Man brachte in diesem Zusammenhang auch einige andere zutreffende Beispiele.

  4. pati sagt

    nehmen wir mal an rob hat reese nicht irgendsowas erzählt .. könnte kristen seine +1 person sein ?!!.. wäre abwegig irgendjemand anderen und nicht seine freundin mit hinzunehmen..

  5. melanie sagt

    @marnie

    wo hast du diese reportage gesehen? würde mich mal interessieren…das gleiche problem hatte man mit remember me ja auch. es wurde wahnsinnig viel werbung gemacht, aber grade in den u.s.a. war er ja nicht sooooo erfolgreich. keine ahnung wie die einspielergebnisse bei uns waren…aber den gleichen gedanken hatte ich auch schon ein paar mal..

  6. emily sagt

    Es gibt genug andere Filme wo vorher die Werbetrommel kräftig gerührt wird und die Stars dieser Filme in sämtlichen US-Talkshows ect. auftreten um Werbung dafür zu machen. Und viele dieser Filme waren absolut keine Flops! Macht z.B. Reese oder Christoph Waltz viel Werbung für den Film….NEIN! Rob ist momentan ebend total angesagt und das wird von den Filmemachern ausgenutzt.

  7. marnie sagt

    Martin, es wäre super, wenn ich wieder Benachrichtigungen erhalten würde. Mache jedes Mal mein Kreuz, aber es tut sich nichts.

  8. marnie sagt

    Melanie, ich habe keine Ahnung, welches Programm ich da geschaut habe, aber es war sehr aufschlussreich.Vor allen Dingen wurden auch einige Beispiele angeführt. Ein Moderator oder Gast setzte diese penetrante Auslobung (nicht meine Worte!) mit der Weglobung eines Mitarbeiters gleich, den man gerne entlassen würde, aber nur mit der Möglichkeit eines superguten Zeugnisses "hinauslobt".

    Davon abgesehen, dass gerissene Arbeitgeber so etwas auch erkennen — wenn auch nicht immer sofort.

    Und, Emily, keiner hat von einem FLOP gesprochen, aber in der Filmindustrie geht es um sehr viel Geld, und Einspielergebnisse sind nicht immer gleichzusetzen mit 2guten oder schlechteren" Filmen!

    Reese und Christoph Waltz sind Oscarpreisträger, und ehrlich gesagt, die haben das nicht nötig — ein "Co-Star" wir Robert schon. Aber man kann alles übertreiben. Und hier wird meiner Meinung nach entschieden zu viel Wind gemacht.

    Kann immer nur betonen, dass das lediglich meine meine Meinung ist, nachdem ich einiges an Berichten gesehen und in seriösen Zeitungen – keinen Käseblättchen – gelesen habe.

  9. Steffi sagt

    ich sehe das ehrlich gesagt genauso wie marnie…

    und ich muss ehrlich gesagt zugeben, das ich mich schon "sattgesehen" habe an WFE. tolle schauspieler, gar keine frage, aber der film reizt mich persönlich gar nicht mehr, weil mal einfach schon seit monaten sehr sehr viele szenen und details vor die füße bekommen hatte…

  10. melanie sagt

    ich bin jedenfalls auf den film gespannt, wobei ich schon bissl angst habe, mit zu hohen erwartungen daran zu gehen…klar, jeder film muss umworben werden, die filmemacher haben ja schliesslich auch kein geld zu verschenken…aber ständig neue trailer zu zeigen, um die erwartungshaltung nach oben zu schrauben find ich auch merkwürdig…

    und nochmal was zu dem interview…rob sollte den film promoten und nicht seine beziehung zu kristen. wir gehen schliesslich auch nicht zu unseren arbeitgebern oder irgendwelchen bekannten und posaunen unser liebesleben in die welt hinaus…ich fand das interview lustig, rob halt:-)

  11. Inka sagt

    ich seh das auch wie Melanie, war ja erstaunt, das er überhaupt was über Kristen erzählt hat. Fast mehr als über Reese!

  12. emily sagt

    @marnie

    das mit dem Flop war vllt.falsch ausgedrückt, es ging mir nur darum das auch andere Filme sehr viel promotet wurden und danach richtige Kassenschlager waren. Das viel Wind gemacht wird damit hast Du absolut recht, allein die Anzahl der Premieren ist schon der Wahnsinn. Nur denke ich trotzdem das es von den Filmemachern ect. ausgenutzt wird das Rob mitspielt. Vllt.liege ich damit auch völlig falsch aber mal als Beispiel die Premieren von Eclipse. Ausser der in L.A. war doch z.B. Rob auf keiner oder? Bei WFE taucht er soweit ich das verstanden habe überall auf und ich glaube kaum das es sein ausdrücklicher Wunsch war gerade nach dem langen Dreh von Breaking Dawn und dann bald dem Start von Cosmopolis. Aber wie gesagt vllt.liege ich damit auch total falsch.

  13. jenni sagt

    Also ich weiß garnicht was ihr habt …man weiß doch sowieso wie der film wird , das ist eine verfilmung von einem Buch … es ist komplett schwachsinnig zu sagen das man schon keine Lust mehr auf diesen Film hat nur weil man jetz mal gerade zwei Trailer und eine filmszene gesehen hat , wenn ihr hier schon so am rummaulen seit was macht ihr dann erst bei Twilight ? Denn da ist es wirklich schlimm mit diesen sachen … bei WFE geht es noch . Zu dem Interview , ich find es ganz gut was rob da gemacht hat … ganz ehrlich ich will nich andauernt etwas von Kristen hören ,wenn die im film mitspielt dann ok aber so nicht . Er muss doch nich andauernt was über kristen sagen ,ob zusamm oder nicht das juckt da kein . Kristen spielt in twilight mit und is privat mit ihm zusamm … da muss sie nich noch im jeden satz vorkommen …reicht ja schon das man im jeden artikel etwas über sie liest . Ich find es blöd das diese interview typen andauernt vergleiche ziehen müssen , ''was hat kristen was Reese nich hat , oder wer küsst besser usw'' Wär ich rob würde mir das alles voll auf die nüsse gehen xD

  14. TwiMom sagt

    Mit WfW seh ich das wie Jenni…ich kenne das Buch und freue mich trotzdem auf den Film. Einfach weil ich neugierig bin, wie sie das Buch in Bildern umgesetzt haben. Außerdem mag ich ALLE Schauspieler dort, daher freu ich mich ganz besonders. Und viel gesehen?? Trailer plus die Szene in der US- Show machen vielleicht 5-6 Minuten…wie lange geht der Film? 2 Stunden? 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.