Robert Pattinson’s Filmelefant Tai misshandelt!

Robert Pattinson Tai 560
Robert Pattinson & Tai | Water For Elephants

Im Film „Water For Elephants“ wurde Elefantendame Tai vom bösen August misshandelt. Es scheint so, als hat dieses Schicksal den Liebling von Robert Pattinson und Reese Witherspoon auch privat eingeholt!

In einem jetzt aufgetauchten Video sieht man Tai, wie sie mit Elektroschocks und Schlägen gefügig gemacht wird, um Tricks zu „lernen“.

Die Animal Defenders International, die sich für Tierrechte einsetzen, haben das Video (aus 2005) veröffentlicht, was sich wirklich nur hartgesottene Menschen anschauen können. Grausam! Ich habe bei der Hälfte auf Stopp gedrückt.

In Water For Elephants kam ihr Robert Pattinson (Jacob Jankowski) zur Hilfe, im echten Leben musste sie wahrscheinlich viel länger die Misshandlungen erleiden.

Teilweise schreit sie sogar vor Schmerzen, sie wird an Körper und Beinen geschlagen. Dabei wurde stets von den Beteiligten Filmemachern behauptet, der Elefant wurde gut behandelt. Das mag vielleicht am Set so gewesen sein, aber sicher nicht beim eigentlichen Training der Tricks, die Tai auch im Water For Elephants zeigt.

Robert Pattinson und Reese Witherspoon würden sicher an die Decke springen, wenn sie wüssten, was da mit Tai gemacht wurde. Das ist die Realität.

FOX hat inzwischen ein Statement veröffentlicht, in dem sie schreiben, dass sie am Boden zerstört seien und traurig, dass Tai so misshandelt wurde. „Wir sind streng gegen Gewalt an Tieren und wir wussten nicht von jeglicher Misshandlung der Tiere in diesem Film. Das Video wurde 2005 aufgenommen, lange bevor der Film in Produktion ging.“

Und nochmal: Wer weiß schon, was nach einem Drehtag mit der Elefantendame gemacht wurde? Klar das bei so einem Film Tierschutzorganisationen genau hinschauen, aber was nützt das, wenn Tiere geschlagen werden, wenn die Kameras aus sind…

Was mir als erstes durch den Kopf ging, nachdem ich mir das Video angeschaut habe? Robert Pattinson solle das Tier dem Besitzer abkaufen und einem Zoo geben oder an einen sicheren Ort bringen lassen, so wie seinen Hund Bear, den er vor dem sicheren Tod bewahrt hat.

Die Tiertrainer sollte man in einen Kerker verfrachten und mit denen genau das anstellen, was sie den Elefanten angetan haben…

Movie star electric shocked from Animal Defenders on Vimeo.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

9 Kommentare

  1. Zoelein sagt

    warum nur robert pattinson ???

    alle beteiligten schauspieler und FOX sollten zusammen legen und den tai freikaufen und dafür sorgen, das er ein schönes zu hause bekommt und den rest seines lebens ohne quälerei leben kann.

  2. Grit sagt

    Das ist so unglaublich…man kann es einfach nicht ertragen und das schlimmste ist jeder weiß es irgendwie das es so läuft.Ist auch der Grund warum ich persönlich Zirkus hasse und ich glaube wenn Robert und Reese das zu sehen bekommen wird was Passieren.

  3. Line sagt

    Es ist einfach schrecklich, was manche Menschen mit wehrlosen Tieren anstellen! Man sollte das gleiche mit denen machen!!!

  4. stew sagt

    ich denke mal es werden sich schon tierschützer darum kümmern.

    das rob sich jetzt um alle tiere kümmert nur weil er bear gerettet hat ist ein schöner gedanke,leider denke ich er wird einfach nur sagen wie schlimm er es findet.arme tai ja tiere können sich leider kaum bemerkbar machen und das nutze gestörte menschen dann aus.:(

  5. chelly sagt

    omg der arme elefant ich hasse diese scheiß tierquäler! die armen tier können sich doch garnicht wehren!

  6. Bianca sagt

    Ich möchte mir das Video nicht ansehn .. Der Bericht reicht schon .. So ein armes Tier !!!! Man sollte die Verantwortlichen PLATT MACHEN !!!!!!!!!!!!!

  7. missy sagt

    Dass solche Tiere derart in Zirkussen etc. trainiert werden, ist doch aber nichts Neues??? Deshalb gehen verwantwortungsbewusste Menschen doch nicht in den Zirkus, oder schauen sich Filme wie "free Willi" an – weil es Tierquälerei ist. Sowohl das Trainieren der Tiere, als auch die Unterbringung. Elefanten und Bären sind keine Hunde, die man mit Leckerlies zum Tricks machen bringen könnte. Genau aus dem gleichen Grund gibt man den verkrüppelten Bettlern, wie sie seit ein paar Jahren überall auf der Straße zu sehen sind, kein Geld. Weil diese Menschen extra dafür verkrüppelt werden.

  8. carolin sagt

    wieso fox he weil da robs schwiegervater rbeitte oder was

  9. Tierfreund sagt

    Selbst wenn Robert Pattinson und Reese Witherspoon beteuern, nichts von dem brutalen Training Tais gewusst zu haben, – hätte zumindest Robert auffallen müssen, dass Tai an beiden Beinen angekettet ist (s. Bild oben). Alleine das hätte ihn schon – der gegen jede Gewalt und Misshandlung von Tieren ist, – zum Grübeln veranlassen müssen, denn das kann ihm unmöglich entgangen sein!

    Und wenn er wirklich der Tierfreund ist, den er vorgibt zu sein, hätte er sich zumindest mal erkundigen können, warum dies so ist. Außerdem ist es wohl unschwer nachzuvollziehen, wie schwierig und unangenehm es für ein so mächtiges Tier sein muss, sich an beiden Beinen gefesselt, auf den Boden legen zu müssen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.