Robert Pattinson beeindruckt von Kristen Stewart: „Empire“ Interview

Robert Pattinson Kristen Stewart Eclipse

Derzeit werden wir von sämtlichen großen Magazinen nur so überschwemmt von Interviews mit Robert Pattinson.

Grund ist die „Water For Elephants“-Promotion und hier ist ein neues Interview aus der Mai-Ausgabe des „Empire Magazines“, in dem er auch von seinen ersten Begegnungen mit Kristen Stewart geschwärmt hat.

Seine Vergangenheit war ganz großes Thema. Robert Pattinson erzählt von seiner Zeit vor Twilight, von dem aber schon einiges bekannt sein dürfte. Er hatte praktisch JEDEN Schauspieljob angenommen, den er kriegen konnte!

„Ich habe nie etwas abgelehnt. Das ware noch nicht einmal Hauptrollen. Alles. Und ich habe es gemocht auf diesem Level zu sein.“

Bis Harry Potter kam, dann kam wohl erstmals ein etwas größerer Lichtblick, mit dem er sich ziemlich lange über Wasser halten konnte.

„Ich habe mit dem Geld von Harry Potter drei Jahre überlebt. Ich habe drei Jahre damit verbracht betrunken zu werden. Und gerade als ich dabei war pleite zu gehen, bekam ich Twilight.“

Die Bücher gab es aber nirgendwo in England zu kaufen, „ich kannte nur eine Person, die es gelesen hat, das war die Tochter der Freundin meiner Mutter, die in New York gelebt hat.“

„Ich hatte keine Ahnung, wovon es handelte.“ Er ging also hin und zog sein Ding durch (also sprichwörtlich ;)). „Ich hatte Into The Wild gesehen und fand Kristen Stewart echt gut darin. Sie sagten, ‚Oh, dieses Mädchen spielt Bella.‘ Und ich sagte, ‚Shit, sie ist wirklich gut!‘ Also hatte ich eine Lesung mit ihr und sie war wirklich beeindruckend.“

Robert Pattinson dachte, Twilight wird nur so ein Independent-Film, aber er fand diesen „Vampir-Teeniefilm“ furchtbar interssant. „Ich hatte keine Ahnung, dass es so eine große Sache werden wird, dass man auf Burger King Hüte kommt.“

Soll wirklich passiert sein! „Ja (grinsend), ich denke du kannst sogar einen Edward Burger bekommen! Aber das macht keinen enorm großen Unterschied. Jeder denkt immer, ‚Oh, du kannst jetzt alles machen was du willst.‘ Aber es gibt nichts da draußen. Es ist alles schwer. Du musst auch in die Rolle passen. Ich meine, es ist nicht so, als würde ich die Queen spielen [können]!“

Die Scans vom Interview mit Robert Pattinson gibt es auf der Fanseite RobsessedPattinson!

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

3 Kommentare

  1. jenni sagt

    Also ist ''Geschwärmt'' nich etwas übertrieben ? er redet normal über Kristen … immer diese übertreibungen , echt komisch . Ich glaub trotzdem das Rob twilight persönlich jetz nich sooooo toll findet … aber das er damals nich wirklich eine wahl hatte ,denn er wollte ja arbeiten also kam twilight da ja ganz recht

  2. Bichareh sagt

    Geschwärmt, geredet, erzählt, kommt am Ende aufs Selbe raus. 🙂

  3. smyrna* sagt

    das hört sich richtig nach schwärmerei an..(egal ob sie denn nun zusammen sind oder nicht)..er hatte ja auch vorher schon erwähnt dass er die rolle wegen ihr und dank ihr angenommen hat 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.