R. Kelly will $3000 von Michael Jackson! Kuriose Story um einen Song!

Michael Jackson ignition
Bitte was? Wieder eine total bescheuerte Story zum Wochenende. Michael Jackson kommt einfach nicht zur Ruhe – jetzt will die Universal Music Group $3000 aus der Hinterlassenschaft des King of Pop haben!
Wie das geht? Also das war so…Michal sang und tanzte mal in der TV-Show „Michael Jackson’s Private Home Movies“ zum Song „Ignition“ von R. Kelly.

Universal hat die Rechte an dem Song und fordert jetzt Cash von den Vermögensverwaltern! Totaler Quatsch eigentlich, da die Doku aus dem Jahr 2003 ist. Und da kommen die jetzt nach 7 Jahren auf die Idee Geld sehen zu wollen? Ist ja der Oberhammer.

Klar, sie hätten sich ja auch eher die Rechte erkaufen können, aber wegen den paar läppischen Dollar nach vielen Jahren so einen Aufstand zu machen ist dumm und geschmacklos. Zumal es sich ja auch noch um einen Toten handelt.

Ich denke das wird wohl wieder einen Richterspruch benötigen, glaub kaum das einfach gezahlt wird. Apropo…wo wurde das denn ausgestrahlt? Müsste nicht eigentlich der TV-Sender dafür verantwortlich sein? Komisch.

Hier geht’s zum Video.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. Ju sagt

    Das darf doch jetzt nicht wahr sein!

    Mir fehlen die Worte!

  2. Schlumpfmett sagt

    Was ein Schwachfug. Zumal $ 3.000 für Universal doch nicht einmal die Portokasse für eine Woche auffüllt.
    Aber was macht man nicht alles, um in die Presse zu kommen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.