Prinz William & Kate Middleton zwischen Hochzeitsparty und Einschaltquoten

prinz william kate middleton hochzeitsbild klein
Prinz William & Kate Middleton | Clarence House/PA/Landov/Hugo Burnand

Nach ihrer Traumhochzeit in Westminster Abbey am Freitag, haben es Prinz William (28) und Kate Middleton (29) auf ihrer Hochzeisparty im Buckingham Palace richtig krachen lassen!

Britische Zeitungen wie die „News Of The World“ und der „Daily Mirror“ haben Details zur Fete veröffentlicht. Schrecklich normal diese Royals…

Nur 300 Freunde und Verwandte waren geladen, mit Prinz William und seiner Neu-Frau Kate Middleton in die Nacht zu feiern. Gegen 3 Uhr waren erst die Letzten verschwunden.

Auf dem Speiseplan des Drei-Gänge-Menüs standen unter anderem walisisches Lamm und Krabben. Bei den alkoholischen Getränken stand ein Drink namens „Crack Baby“ ganz weit oben in der Gunst der Hochzeitsgäste – dahinter verstecken sich Wodka, Himbeerlikör, Maracuja und Champagner.

Kein Wunder, dass Prinz William schon vor der Fete ein Katerfrühstück bestellt hat, das wird er auch dringend nötig gehabt haben. Wie trinkfest das Brautpaar war, ist leider nicht überliefert!

Angeblich haben William und Kate aber eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt, zu Elton Johns Klassiker „Your Song“, der von Sängerin Ellie Goulding ins Mikro gehaucht wurde. Ein DJ legte „All You Need Is Love“ von den Beatles auf – very british die ganze Angelegenheit – Prinz William und Kate Middleton hätten dazu den Songtext „She loves you, yeah, yeah, yeah!“ gegröhlt.

Auch wenn nicht jedes Detail 100% stimmen sollte, klingt das alles trotzdem unglaublich sympathisch! Auch die Rede von Prinz Harry vor 23 Uhr soll für ganz schön viel Pipi in den Augen gesorgt haben. Er stand auf einem Tisch und posaunte, „Unsere Mutter wäre so stolz auf dich gewesen“. Und feuerte später einen Gag hinterher, „Sorry Kate, dass du einen Glatzkopf heiraten musstest.“ Offenbar war dieser Haare-Scherz der absolute Brüller, auch Charles hatte vorher im Palast schon drauf angespielt, worauf der junge Prinz mit der Wampe des Papas konterte.

Unterdessen hat die „Bild“ veröffentlicht, wo genau Herzog William und Herzögin Kate nach dem ganzen Hochzeitstrubel wohnen werden – auf einem Inselchen namens Anglesey vor der walisischen Küste. Der Ort trägt den schönen Namen „Pwllfanogl Llanfairpwll“, kann sowieso keiner aussprechen.

Ein schönes weißes Haus, umgeben von Wald und Wasser! Dort konnte sich das Königspaar schon in der Vergangenheit frei bewegen.

Ganz fertig sind wir aber immer noch nicht mit der Berichterstattung zur royalen Hochzeit. Auf der ganzen Welt sollen Milliarden Menschen eingeschaltet haben und hier sind die Einschaltquoten…

Die Amis waren ganz begeistert von dem Spektakel in Übersee – 22,77 Millionen saßen vor der Glotze. Damit haben Prinz William und Kate Middleton zumindest in den USA die Hochzeit von Diana und Prinz Charles übertrumpft. Damals schalteten dort nur 17 Millionen Menschen ein.

Nur in der britischen Heimat wurde der Zuschauerschnitt nicht getoppt. 27 Millionen waren beim Ja-Wort aus London dabei, Diana erreichte vor 30 Jahres noch 28,4 Millionen britische Herzen. Auch die Beerdigung der Prinzessin 1997 brachte mehr Quoten, so schlimm das klingen mag…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.