Paris Hiltons & Bruno Mars können aufatmen: Staatsanwalt selbst mit Koks erwischt!

Paris Hilton Madrid 2010

Staatsanwalt David Schubert (47) ist der Mann, der Paris Hilton und Bruno Mars wegen ihren Kokaindelikten vor Gericht gebracht hat, jetzt ist er selber dran!

Am Wochenende wurde er dabei erwischt, wie er sich bei einem Dealer Crack-Kokain gekauft hat, sagte Bezirksstaatsanwalt David Roger gegenüber Reuters.

Schubert genoss bei seinen Kollegen viel Vertrauen und war Teil einer Anti-Drogen Task Force, natürlich um Übeltäter zu schnappen, nicht um selbst zu einem zu werden.

Paris Hilton und Bruno Mars können aufatmen. Letzterer sagte in einem aktuellen Interview mit der GQ, dass er einen dummen Fehler gemacht hat, als er in Las Vegas auf einer Toilette beim Drogen nehmen festgesetzt wurde und das nie wieder passieren wird.

Ob das bei dem süchtigen Staatsanwalt auch der Fall sein wird? Er soll mehrmals pro Woche Koks im Wert von $40 Dollar gekauft haben, was im Vergleich zu Charlie Sheens Koksskandalen ja geradezu Peanuts sind!

Paris Hilton wurde im letzten August in Las Vegas verhaftet, weil bei ihr 0,8 Gramm Kokain gefunden wurden. Sie bekam eine Geldstrafe von $2000 aufgebrummt und musste 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

Bruno Mars muss unter anderem zur Drogenberatung und ebenfalls gemeinnützige Arbeit machen. Echt Wahnsinn, wie viele Amis koksen, gibt es denn keine cleanen Menschen mehr auf dem Planeten???

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. melanie says

    wenn das wahr ist…wie doof kann man eigentlich sein!

  2. Onassis says

    Also das Foto von Paris Hilton ist ja nun echt mehr als scharf!

    Wau!