Oscarpreisträger Colin Firth bald als Vampir?

Colin Firth Oscars 2011 1

Für „The King’s Speech“ hat der Brite Colin Firth (50) in diesem Jahr unzählige Preise bekommen, darunter auch den Oscar in der Hauptrolle. In seinem neuesten Film soll er bald einen Vampir spielen!

Wie die britische „Daily Mail“ schreibt, spielt Colin den grusligen Vampir „Stoker“ im gleichnamigen Film. Der Streifen handelt von einem Mädchen namens India und ihrer Mutter, die Besuch von einem mysteriösen Onkel bekommen, nachdem der Vater der Kleinen gestorben ist.

Inspiriert worden sein soll das Script von Bram Stoker’s Klassiker „Dracula“. Colin Firth würde in dem Film an der Seite von Nicole Kidman (43) und Mia Wasikowska (21, Alice in Wonderland) spielen.

Nicole spielt die Mutter, Colin den Vampir-Onkel und Mia das Mädel. Die Szenen von Firth sollen laut der britischen Presse Welten weg sein von der Rolle des britischen Königs in King’s Speech.

In einer Einstellung ersticht er mit einer Schere sein Opfer in den Hals und schlägt einen anderen mit einem Ast tot. „Es ist düster, modern und gruslig“, sagt eine Quelle. Also Robert Pattinson (Edward Cullen) in böse? Da freuen wir uns drauf.

Übrigens hat Colin Firth laut IMDB noch WEITERE vier Filme im Petto bis 2012!

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. Maggie sagt

    Ja, so ein Oscar ist anscheinend doch noch nicht der endgültige Höhepunkt einer Schauspielkarriere. 😉 Als bösen Vampir kann ich mir Collin aber überhaupt nicht vorstellen. Aber vielleicht überrascht er uns. 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.