Miley Cyrus bei den Grammys 2011: Interviews

Miley Cyrus Grammys 2011

Miley Cyrus hat sich bei der Grammy Verleihung letzte Nacht mit ihrem Kleid nicht mit Ruhm bekleckert. Es sah okay aus, aber natürlich kein Vergleich zu ihrem schicken Outfit bei den American Music Awards.

Aber Miley war ja auch nicht da um sich selbst einen Grammy abzuholen, sondern um einen netten Abend zu verbringen und einen Preis zu überreichen. Das hat sie souverän gemeistert.

Am roten Teppich plapperte Miley Cyrus dann wieder unaufhörlich die Reporter zu. Neuerdings redet sie scheinbar noch viel schneller als „früher“, stellenweise ist es wirklich schwer ihr zuzuhören.

Was man verstanden hat ist, dass sie ja bald die amerikanische Spaßshow „Saturday Night Live“ hostet und sie die „Miley Show“, in der sie ordentlich aufs Korn genommen wird, zum Schießen komisch findet. Dort wird sie stets wegen ihrer Neigung das Wörtchen ‚like“ zu sagen verulkt.

Diesen Teil von SNL kannte sie gar nicht, bis ihr Busenfreundin Kelly Osbourne das mal gezeigt hat. Seitdem liebt sie es einfach.

Entgegen der Gerüchte wird Miley Cyrus nicht in einem „Sex and the City“-Prequel die junge Carrie Bradshaw spielen. Sie wurde gefragt, aber wenn überhaupt würde sie es nur wegen der tollen Klamotten tun.

Außerdem hat Miley bei den Grammys 2011 auch über ihr neues Traumfänger-Tattoo gesprochen. Alle Gewinner der Grammy Awards könnt ihr bei uns natürlich noch einmal nachlesen!

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. Laura sagt

    Miley Cyrus ist super Cool. I LOVE MILEY !!!!!!

    Miley ist das schönste Mädchen das ich gesehen habe von den Stars.

    Selena ist auch hübsch aber Miley ist wunderschön. I LOVE MILEY. Miley is the best. Und ich finde garnicht das sie zu schnell gesprochen hatt. LG Laura

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.