Matthew Perry verschwindet um nüchtern zu bleiben

Matthew Perry 2009
Matthew Perry | PRPhotos

Während manche Stars warten bis es zu spät ist, zieht Schauspieler Matthew Perry schon vorher die Notbremse. Er will nicht warten bis er total abstürzt.

Gegenüber TMZ verriet der Schauspieler, der gerade in der Serie „Mr. Sunshine“ zu sehen ist, dass er für eine Weile verschwinden will. Von einem Besuch in einer Entzugsklinik sagt er nichts.

Er will es wohl ohne Hilfe schaffen nüchtern zu bleiben. Matthew Perry hatte schon oft Probleme mit Drogenmissbrauch. In den Jahren 1997 und 2001 ließ er sich wegen Pillensucht sogar einweisen.

Bevor es wieder so weit kommt, will der ehemalige Star aus „Friends“ Vorsichtsmaßnahmen treffen um sicher zu gehen, dass er nicht wieder rückfällig wird.

„Ich plane, mich einen Monat zurückzuziehen, um mich auf meine Nüchternheit zu konzentrieren und um meine Genesung fortzusetzen. Habt Spaß daran euch über mich im WWW lustig zu machen.“

Wir können nur hoffen, dass es ihm gelingt sich von irgendwelchen Pillen, Drogen oder anderen Substanzen fernzuhalten, die nicht gut für ihn sind!

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.