Lindsay Lohan „nicht zum stehlen erzogen“: Erklärungsversuche bei Twitter

Lindsay Lohan Gericht Februar 2011
Lindsay Lohan vor Gericht, Screenshot via Sky News

Und wieder mal meldet sich Lindsay Lohan im Internet um sich für ihr Verhalten zu rechtfertigen. Denn sie fühlt sich ungerecht behandelt, schließlich hat sie die 2.500 Dollar teure Kette nicht gestohlen, behauptet sie jedenfalls.

Doch für so ein ernstes Thema reichen die 140 Zeichen bei Twitter nicht aus, deswegen schrieb sie ihre Gedanken bei WhoSay auf. Das ist eigentlich wie Twitter, nur dass man sich nicht so kurz fassen muss.

In ihrem Statement geht es allerdings nicht nur um den Diebstahl, sondern auch um das weiße Kleid von Kimberly Ovitz für $575 welches Lindsay Lohan bei Gericht trug.

Denn mittlerweile ist das Kleid in jedem Onlineshop ausverkauft! In Hollywood geht es halt doch nur um das Aussehen 😉

„Ich war am Telefon mit meiner Schwester & der Film „Greenberg“ war an, ich hörte meine Stimme welche seltsam klang – und Rhys Ifans schaut in dem Film „Just My Luck“ – was mich zum Lachen brachte. Ich will einfach wieder am Set sein, und in Ruhe arbeiten können! FYI [zu eurer Information] – ich würde niemals stehlen, falls sich Leute Gedanken machen. Ich wurde nicht dazu erzogen zu lügen, zu betrügen oder zu stehlen… außerdem sollte was ich bei Gericht trage keine Titelseite sein. Es ist einfach absurd. Gott segne euch xox L“

Damit hätte Lindsay Lohan also ihren Fans und auch jedem sonst mitgeteilt, was gerade in ihrem Kopf vorgeht.

Was haltet ihr eigentlich von der ganzen Sache? Glaubt ihr, dass Lindsay Lohan unschuldig ist?

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. maria sagt

    ich weiß nicht so recht… kann mir schon vorstellen das sie unschuldig ist und das das vieles wegen pr ein bisschen übertrieben wird. könnte ja sein oder. sie ist ja auch der perfekte sündebock nach all den skandalen

  2. Denise sagt

    Ich glaub schon das sie unschuldig ist, auch wenn sie geld probleme haben sollte was ich mir trotz den ganzen gerüchten nicht vorstellen kann, hat sie es nicht nötig zu stehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.