Lindsay Lohan muss 120 Tage ins Gefängnis!

Lindsay Lohan Gericht 2011
Lindsay Lohan | PR Photos

Eine Halskette wurde Lindsay Lohan zum Vergängnis – seit gestern sitzt die Schauspielerin wieder im Gefängnis, weil sie das $2500 teure Schmuckstück bei einem Juwelier in Los Angeles geklaut haben soll!

Lindsay hat nicht abgestritten, die Kette genommen zu haben, dachte aber angeblich, dass es sich um eine Leihgabe gehandelt habe.

Wie dem auch sei, alles Rumlamentieren hat nix genützt. Lindsay Lohan wurde gestern bei der Verhandlung zu 120 Tagen Haft und 480 Sozialstunden verdonnert. Sie hat mit dem Fall gegen ihre Bewährungsauflagen aus früheren Vergehen (Betrunken Auto gefahren) verstoßen.

Sie wurde sofort mitgenommen, aber Stunden später schon wieder entlassen. Grund: Lohans Anwältin Shawn Holley hatte gegen das Urteil Berufung eingelegt. Deswegen konnte der Star durch Zahlung von 75.000 Dollar Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Zwar wurde auf Antrag von schwerem Diebstahl auf eine Ordnungswidrigkeit herabgesetzt, aber das Verfahren wird nicht eingestellt.

Damit hat Lindsay Lohan es noch nicht überstanden, am 03. Juni beginnt der Prozess in der Diebstahlsache. Dann drohen LiLo bis zu einem Jahr Haft zusätzlich. Ob sie allerdings jemals so lange im Frauengefängnis Lynwood einsitzen wird, ist fraglich.

Schließlich wurde sie bei ihrer letzten Haftstrafe schon vorzeitig entlassen, weil der Knast überfüllt ist.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.