Lady Gaga singt Nationalhymne bei Homosexuellen-Kundgebung (Video)

Lady Gaga singt Nationalhymne bei Homosexuellen-Kundgebung (Video)

31
0
SHARE
Lady Gaga singt die Nationalhymne | Youtube
Lady Gaga singt die Nationalhymne | Youtube

Lady Gaga (27) gab Freitagnacht gewissermaßen ihr Bühnencomeback, nachdem sie im Februar an der Hüfte operiert werden musste. Sie sang bei einer Homosexuellen-Kundgebung in New York die US-Nationalhymne.

Seit der OP verschwand die Sängerin größtenteils aus der Öffentlichkeit. Sie wurde einige Male im Rollstuhl gesehen und trat im Mai mit ihrem Freund Brian Newman in einem New Yorker Hotel auf.

Jetzt also ihr Mini-Comeback mit „The Star Spangled Banner”, bei dem sie zugleich eine Rede auf die LGBT-Gemeinde hielt.

„Wir sind keine Nische. Wir sind ein riesiger Teil der Menschheit”, sagte Lady Gaga, die seit Jahren eine große Unterstützerin der Lesben und Schwulen ist. „Es wird Zeit für uns, Mainstream zu sein. Ich fordere Rechte ein! Genug ist genug!”

Ein Teilerfolg wurde kürzlich schon erzielt. Die Gesetze Prop 8 (Kalifornien) und DOMA (Defense of Marriage Act) wurden vom Obersten Gerichtshof der USA für verfassungswidrig erklärt. Damit ist ein großer Schritt in die flächendeckende Legalisierung der sogenannten Homo-Ehe gemacht.