Kate Middleton: Spendenfonds für tote Krankenschwester

Geld für die Hinterbliebenen

0 Kommentare
Mel Grieg und Michael Christian 2Day FM

Mel Grieg und Michael Christian von 2Day FM riefen im Krankenhaus an

Die ganze Welt ist geschockt über die Ereignisse in England. Die Krankenschwester Jacintha Saldanha nahm sich das Leben, nachdem ein australischer Radiosender sich seinen Weg zu Kate Middleton durchschummeln wollte. Mit hoher Wahrscheinlichkeit lag bei dieser Frau schon mehr im Argen und dieses Ereignis war nur der letzte Schubser, um ihr Leben komplett aus der Bahn zu werfen. Erfahren wird man es wohl nie genau, aber die Familie bekommt einen kleinen Trost in dieser schwierigen Zeit.

Das King Edward VII in London, bei dem Saldanha vier Jahre lang arbeitete, richtete jetzt einen Spendenfonds für die Hinterbliebenen ein. Alle Spenden kommen direkt ihrem Mann und den Kindern zugute.

Krankenhaus-Chef Lord Glenarthur sprach in einem Statement von einer „herausragenden Krankenschwester, deren Verlust jeden im Krankenhaus schockte und traurig machte. Nach Unterhaltungen mit ihrer Familie haben wir den Jacintha Saldanha Memorial Fund eingerichtet.

Heute erschien ein Interview mit den beiden Moderatoren, die Kate Middleton von Australien aus in England anrufen wollten. Mel Greig und Michael Christian werden wohl noch lange brauchen, bis sie wieder zum Alltag zurückkehren können. Es konnte sicher keiner ahnen, dass dieser eigentlich harmlose Scherz solche Ausmaße annehmen würde. Ihre Radioshow wurde inzwischen abgesetzt.

Teile den Artikel mit deinen Freunden










Submit
Teile den Artikel mit deinen Freunden










Submit