Justin Bieber will Privatsphäre: Aufruf an die Fans!

Justin Bieber Billboard Music Awards 2011 4
Justin Bieber | PR Photos

Justin Bieber (17) ist zur Zeit mit seiner Freundin Selena Gomez (18) auf Heimatbesuch in Kanada und hat sich gerstern an seine Fans gewandt – er will mehr Privatsphäre!

Während seines Urlaubes mit Freundin und Familie auf Hawaii, in Texas und Zuhause in Stratford (Ontario) wurde das Paar immer wieder von Fans ‚gestört‘ oder von Paparazzi verfolgt. Das ist natürlich nicht besonders geeignet, um mal richtig auszuspannen.

„Ich liebe meine Fans vom ganzen Herzen. Das wird sich nie ändern. Es gibt aber Zeiten, in denen ich Privatsphäre möchte…wenn ich ein großer Bruder sein will…oder ein Sohn…oder ein Enkel. Und es geht hier nicht um mich, sondern um meine Freunde oder meine Familie. Ich brauche diese Zeit.“

Super, dass sich junge Stars wie Justin Bieber und Selena Gomez endlich öffentlich über solche beklagen, vielleicht rüttelt das einige Menschen wach. Wenn schon die Presse und die Fotografen das Privatleben der Leute nicht respektieren, dann sollten es wenigstens die eigenen Fans tun.

Justin fügte hinzu, „Das bedeutet nicht, dass ich meine Fans nicht liebe und schätze. Wir sind auch eine Familie, das ändert sich nicht. Ich sehe die ganzen Kommentare. Ich bin hier, immer noch Justin. Opa, Oma, Jazzy, Jaxo und meine ganze Familie in Statfort, ich liebe euch. #proudcanadian #rememberwhereyoucamefrom #home“

Vielleicht hätte Justin Bieber gleich dazusagen sollen, dass sie seine Freundin Selena Gomez ein für alle Mal in Ruhe lassen sollen. In der letzten Woche bekam sie erneut Morddrohungen von einigen WENIGEN unbelehrbaren, kranken Anhängern, die Gott sei Dank in der Minderheit sind.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. chelly15 sagt

    also ich muss ehrlich sein das müssen wir,seine fans,seine belieber schon respektieren naja ich lass ihn ja eh immer in ruh das ich ihn ja eh nie live treffe^^

  2. chelly15 sagt

    danke das du das mit dem da sihr promiblogs uns beliebers scheiße macht stimmt wohl was sonst würdeste es nich löschen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.