Justin Bieber überholt Michael Jackson!

Justin Bieber Birmingham1

Am Wochenende stand Justin Bieber noch tapfer auf der „Wetten, dass..?“-Bühne und musste einen üblen Tonpatzer über sich ergehen lassen, jetzt hat er in den USA einen neuen Rekord eingestellt…

Sein Film „Never Say Never“ ist in den Staaten an Michael Jackson vorbeigezogen, wenn wir uns die aktuellen Kino-Einspielergebnisse anschauen!

Dort hat der Film sich an die Spitze aller Filme mit Konzertcharakter gesetzt – $72,2 Millionen stehen für Justin Bieber zu Buche, die ausländische Kohle noch gar nicht mitgerechnet. Das macht ihn schon jetzt zur unangefochtenen Nummer Eins vor „This Is It“ vom King Of Pop ($72,1 Mio.).

International gesehen hat aber Jackson immer noch die Nase vorn. Insgesamt $261,2 Millionen spielte sein Konzertfilm ein, der nach dem Tod produziert wurde.

Justin Bieber brauch sich aber trotzdem nicht verstecken, auch die Konkurrenz von den Jonas Brothers und Miley Cyrus steckt er locker in die Tasche.

$10,8 Millionen außerhalb der USA, zum Vergleich: Die JoBro haben mit nur $4 Millionen geschafft und Miley $5 Millionen. Insider glauben, dass Teeniestar Justin sein Ergebnis international noch auf $20 Mio. steigern könnte.

Bei Twitter schrieb er, dass Michael Jackson immer noch der Größte ist und bleibt….

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.