Justin Bieber sauer auf Paparazzi in Israel!

Justin Bieber Soccer 1
Justin Biebr | PR Photos

Justin Bieber kommt auch in Israel nicht zur Ruhe, dabei wollte er neben seinem morgigen Konzert in Tel Aviv einfach die Stimmung im Land genießen.

„Ich wollte einfach die gleiche persönliche Erfahrung wie andere hier haben“, zwitscherte der Teeniestar bei Twitter. Aber die Paparazzi, die selbst in Israel präsent zu sein scheinen, machten ihm einen Strich durch die Rechnung!

„Man würde denken, dass Paparazzi Respekt vor heiligen Orten haben. Alle was ich wollte, ist die Chance zu haben, dort zu laufen, wo Jesu gelaufen ist“, schrieb Justin Bieber weiter.

„Sie sollten sich schämen. Bilder von mir beim Essen machen, aber nicht an einem Ort der Gebete, lächerlich.“ Oh, der Junge ist aber richtig sauer! Sonst kennt man ihn immer nur gut gelaunt, aber irgendwann ist auch mal ein Punkt erreicht, an dem auch einem Jungstar der Kragen platzt…

„Leute warten ihr ganzes Leben auf solche Möglichkeiten, warum wollen sie diese Erfahrung jemandem wegnehmen?“

Justin Biebers Besuch in Israel ist bis jetzt nur geprägt von Missverständnissen. Auch das angeblich geplante Treffen mit Premierminister Benjamin Netanyahu ist ins Wasser geffallen.

Der Bieber hätte ein Treffen mit Kindern abgelehnt, die Opfer eines Raketenangriffs waren, behauptet das politische Camp. Die Leute des Stars hingegen sagen, dass die Verhandlungen für so ein Treffen die abgeschlossen wurden und es aus rein logistischen Gründen abgeblasen wurde.

Justin twitterte total frustriert dazu, „Ich möchte das Land sehen und alle Orte von denen ich geträumt habe und ob es die Paps sind oder in die Politik gezogen zu werden, es ist frustrierend.“

Jetzt will Justin Bieber erst einmal eine kurze Twitter-Pause machen, während er in Israel ist, er hat es sich verdient! Als nächste Stationen stehen Indonesien und Australien auf dem Programm, die ihn hoffentlich mit offeneren Armen empfangen…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. bieberhottie sagt

    Die sollen ihn endlich in ruhe lassen,es ist ja okay dass er ein superstar ist, aber er ist auch nur ein mensch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.