Justin Bieber ist stinkreich: 100 Millionen auf dem Konto?

Justin Bieber Madrid April 2011
Justin Bieber | PR Photos

Wie reich ist Justin Bieber wirklich? Wir sind heute zufällig auf einen schon etwas älteren englischen Artikel gestoßen, der aber im Februar geupdated wurde.

Dort steht drin, dass Justin über $100 Millionen auf der hohen Kante haben müsste und das mit gerade mal 17 Jahren! Aber stimmt das auch?

Schwer nachzuprüfen, deshalb posten wir euch einfach die Infos aus dem englischen Beitrag. Allein für seine erste Single „One Time“ soll Justin Bieber 2009 über $250.000 kassiert haben.

Danach folgten diverse Hitsingles wie „Baby“, „One Less Lonely Girl“ und „Somebody To Love“. Alles Songs über die ‚großen‘ Teeniegefühle, die ihm mit wachsendem Erfolg noch viel mehr eingebracht haben dürften, als bei Song #1.

Außerdem steht das Mühlrad bei dem Jungen nie still, es kreist um ausverkaufte Konzerte, Sponsorentermine, Interviews, Werbedeals, damit kommt eine Million nach der anderen zustande.

Im August 2010 soll Justin Bieber von jedem Konzert $300k-$400k mit nach Hause genommen haben, was bei 120 Konzerten 36 Millionen macht! Zum Vergleich: Seine Freundin Selena Gomez hat angeblich $100k pro Auftritt für sich über.

Ein Werbedeal mit BestBuy hat demm Bieber angeblich $1 Million für 30 Sekunden Werbung eingebracht. Das macht 33.333,33 Dollar (Periode) pro Sekunde. Der pure Wahnsinn und irgendwo sind da die Relationen auch nicht mehr gegeben.

Er leistet sehr gute Arbeit, ist allerdings völlig überbezahlt. Aber hey, klar ist man ein wenig neidisch auf so viel Kohle! Gerade ist Justin Bieber übrigens auf Tour in Asien und in wenigen Tagen singt er die australischen Girls um den Verstand. Ein echtes Arbeitstier! 😉


Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. Line sagt

    Er hats verdient! Er arbeitet schließlich immer fleißig und macht mit seiner Musik sehr viele Menschen glücklich! 🙂

  2. Franzi sagt

    glaub ich nich…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.