Justin Bateman & Ryan Reynolds in „The Change-Up“ [Trailer]

The Change Up Poster
Ein hartes Training für die Lachmuskeln ist angesagt, wenn ihr euch den Film „The Change-Up“ mit Justin Bateman und Ryan Reynolds ansehen wollt.

Ryan Reynolds spielt die Rolle von Mitch. Der ist Single und genießt sein Leben in vollen Zügen, das bedeutet für ihn jede Nacht eine andere Frau.

Dave, gespielt von Jason Bateman ist das totale Gegenteil von seinem Freund. Er ist verheirate und hat 2 Kinder, mit denen er total überfordert ist – er vergleicht sie sogar mit Heroinsüchtigen, einmal lachen sie und in der nächsten Minute weinen sie.

Als die beiden Kumpels an einem Brunnen stehen und hinein pinkeln, wünschen sie sich das Leben des Anderen. Als ein Blitz einschlägt kommt es wie es kommen muss – die beiden wachen im Körper das Anderen auf.

Peinlichkeiten und Verwirrung sind da vorprogrammiert! „The Change-Up“ startet am 25. August in den deutschen Kinos.

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 Kommentare

  1. jill says

    noch so ein billiger mistfilm mit diesem talentlosen s.johansson und a.morissette – ex…

  2. Jim says

    Ach, wieder so eine typische Geschichte. Das mit dem Blitz und dann tauschen die Geister… man weiß, wie es weiter geht. Wahrscheinilch wird am Ende wieder zurückgetauscht, weil das Schicksal merkt, dass alles drunter und drüber geht. Aber nichtsdestotrotz kann ich mir wirklich vorstellen, dass dieser Film ziemlich witzig ist – ich meine, mit den Schauschpielern 😀

    Außerdem muss ich mal sagen, dass ich das Cover übelst toll finde. Ich hab erst garnicht gesehen, dass das zwei unterschiedliche Männer sind^^ Find ich super. Werd ich mir ansehen. Danke für den Tipp!

  3. erwa says

    justin bateman? ist das nicht jason bateman 😀

  4. Maggie says

    Lol, der Trailer ist schon mal zum wegschmeißen. Auch wenn es die Story schon x-mal gab, irgendwas scheint anders zu sein. Mal sehen…vielleicht gibts sogar ein überraschendes Ende.

  5. Sternschnuppe29 says

    @Jill, ganz meine Meinung, und selbst wenn er ein guter Schauspieler wäre, jemand, der sich so offentsichlicht nach oben ge****t hat, bekommt von mir keinen Support.

  6. DDL says

    Es ist mir egal, ob es die Story schon x-Mal gab.

    Schon allein wegen Ryan Reynolds lohnt es sich, ins Kino zu gehen 😀