Superhelden-Spektakel "Justice League"

Joseph Gordon-Levitt spielt nicht Batman

The Dark Knight Rises Mai Still 3 Foto

Joseph Gordon-Levitt in „The Dark Knight Rises”

Die Gerüchteküche brodelt munter vor sich hin…wird Joseph Gordon Levitt die Nachfolge von Christian Bale als Batman antreten? Angeblich soll er im neuen Superhelden-Abenteuer „Justice League” in die Rolle des Fledermausmannes schlüpfen.

Laut der US-Seite „Hitfix” wird Gordon-Levitt „hunderprozentig” den Part übernehmen. Der Film wird als der Nachfolger von „The Avengers” ($1,5 Milliarden Einspielergebnis) gehandelt. Auch hier tun sich eine ganze Reihe an Superhelden zusammen, um das Böse zu bekämpfen. Darunter Superman, Batman, Wonder Woman, Green Lantern und Aquaman.

Mit Michael Caine als Alfred und Gary Oldman als James Gordon sind zwei weitere Charaktere im Gespräch für „Justice League”. Zusammen mit Joseph spielten sie in „The Dark Knight Rises” mit, der als Blake zu sehen war.

Aber es ist zumindest fraglich, ob Joseph Gorden-Levitt wirklich mit von der Partie ist. Ein Sprecher soll gegenüber der Seite ‚Hollywood.com’ die Gerüchte „komplett entkräftet” haben, ohne ein näheres Zitat zu nennen.

Wen würdet ihr gerne als Batman sehen? Würdet ihr überhaupt in den Film gehen, wenn er 2015 in die Kinos kommt? Verratet uns eure Gedanken zum Thema im Kommentarbereich.

Kommentare sind geschlossen