Joe Jonas über Taylor Swift und Schwulengerüchte!

Joe Jonas Demi Lovato KCA 2010

Joe Jonas, der mittlere Spross der Jonas Brothers, hat schon mit der Liebe ein ’schweres‘ Los getroffen oder hat er es sich selbst schwer gemacht? Die Liebe zu Camilla Belle ist verflossen und seine vorherige Flamme Taylor Swift soll er ‚abgeschossen‘ haben…

Schön blöd, so eine Traumfrau gehen zu lassen! In einem neuen Interview mit dem „Details Magazine“ hat er kurz über Taylor gesprochen, die ihren Herzschmerz natürlich im Song „Forever & Always“ verarbeitet hat.

„Ich denke, dass alle Künstler das Recht haben über etwas zu schreiben, was ihnen passiert ist. Aber ich habe auch das Recht über Dinge zu schreiben.“

Auch Joe Jonas wurde nämlich mal das Herz gebrochen, armer Kerl. „Ich möchte ihren Namen nicht sagen. Aber ich war in einer Beziehung und wir versuchten Dinge zu regeln, ich war richtig traurig, weil sie mit mir schlussgemacht hat.“

Seine neue Flamme ist „Twilight“-Star Ashley Greene, „Was daran [an der Beziehung] funktioniert ist, dass sie meine Gefühle an die erste Position stellt. Sie versteht meinen vollen Terminplan. Sie wird zu meinen Shows gliegen, sie war in Orten in Südamerika, die ich nicht einmal aussprechen kann.“

Über seine Ex-Freundin Demi Lovato sagt Joe Jonas, „Ich wünsche ihr das Beste.“ Und anhaltenden Schwulengerüchten wirkt er entgegen mit, „Es ist nichts falsch daran schwul zu sein, aber ich bin es nicht.“

Na ob in der Sache schon das letzte Wort gesprochen ist?

Foto: PR Photos

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.