Jesse James: Darum betrog er Sandra Bullock!

Jesse James Interview ABC

Sandra Bullock wurde von ihrem Mann Jesse James fies betrogen, und das gleich mehrfach mit irgendwelchen billigen Tussen.

Jetzt hat er im Interview bei US-Sender ABC alle Karten auf den Tisch gelegt und über seine Affären gesprochen.

Manches klingt so, als würde er versuchen mit seinen Aussagen irgendwas zu entschuldigen, was aber nicht zu entschuldigen ist.

Jesse James sagt, „Ich habe jeden angelogen.“ Sandra Bullock hätte vielleicht schon früher Hinweise gehabt, aber er hat sich immer rausreden können.

Sie sei der letzte Mensch auf Erden gewesen, dem er hätte wehtun wollen, „Ich wusste es war schrecklich. Ich habe mich schrecklich gefühlt.“

Mit bis zu fünf Frauen soll er seine Frau betrogen haben, „Und ich wusste, dass ich eventuell auffliege, und ich denke ich wollte es auch. Ich habe versucht mein Leben selbst zu zerstören.“

Geschafft hat er es ja, Versuch gelungen! Außerdem glaubt er nicht eine Sexsucht zu haben, seine Affären waren nur ein Teil seines disfunktionalen Lebens.

Noch mehr Rumgeheule: Der arme Junge wurde angeblich als Kind von seinem Vater misshandelt, „Er hat meinen Arsch einige Male verhauen…meine ganze Kindheit über hatte ich nie die Chance ein Kind zu sein…ich hatte immer Angst.“

Das ganze Interview gibt es bei Youtube, lässt sich aber nicht einbinden. 🙁

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

6 Kommentare

  1. Hummel sagt

    Ständig müssen Leute, die irgendwie Mist (welcher Art auch immer) gebaut haben, rumjammern weil sie so eine schlimme Kindheit hatten. Buuuhuuuu! Warum kann man für seine Taten nicht selbst einstehen sondern muss den schwarzen Peter immer zu anderen rüber schieben??? Wären persönliche Probleme in der Kindheit ein wirklicher Grund für so einen Scheiß, dann wäre die Welt voller Psychopathen, notorischen Fremdgängern, Massenmördern, Triebtätern und anderem Gesocks (nochmehr als ohnehin schon). Verdammte Hacke! Bei sowas schwillt mir der Kamm!

  2. hogi sagt

    mir kommen die tränen *würg* will er jetzt auch noch mitleid haben? an sandras stelle hätte ich ihn nicht nur verlassen, sondern auch mal kräftig zwischen die beine getreten!

  3. stew sagt

    das macht der doch nur damit sein geschäft wieder läuft und alle ihn wieder lieb haben

    ich hab das interwiev gesehen es war einfach nur peinlich und sehr unecht

    tztztz hätte er mal nichts gesagt jetzt finde ich ihn noch schlmmer….

  4. Zoelein sagt

    sieht so aus hogi 😉

    wenn ich irgendwann mal zeit habe … wrd ich ihm ne tüte mitleid schicken 😉

  5. Lisa sagt

    Jesse James bettelt nicht um Mitleid, er versucht zu erklären, warum es dazu kam. Finde ich gut.

    Ich habe das Interview auch gesehen und auch verstanden, ob das hier wohl bei allen der Fall war, wage ich zu bezweifeln.

    Er hat sich über seine Ex nicht abfällig geäußert(Ihr hättet mal der Reporterin auch nach diesem Interview zuhören sollen.), was er auch vorher nie gatn hat.

    Ich glaube nicht an das "Sauberfrau-Image" dieser Frau. Ich denke, dass sie sich ganz bewusst aus der Diskussion herausgehalten hat, weil schon genügend andere Leute da waren, die meinten, das Recht zu haben, Jesse James zu verdammen.

    Ich finde diesen Mann toll und ich finde es absolut hohl, dass Leute, denen er nichts gatan hat, meinen ihn so übel zu beschimpfen. Er hat ne andere oder andere Frauen während seiner Ehe gep…. Und? Da gibt es massenweise Typen, die das tun. Die sind nur nicht bekannt. Ich möchte lieber gar nicht wissen, wie viele leichen ihr im Keller habt!!

    Er muss sich auch nicht bei uns entschuldigen.

    Ich finde, die Tante, die diesen Müll fabriziert hat, müsste sich entschuldigen. Aber sicherlich reicht es eh nicht für mehr! Jesse, du bist ein geiler Typ!!! Freue mich auf das Buch!!

  6. Lisa sagt

    puhhh ich find den Kerl sowas von scheiße.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.