ESC 2011: Lena Meyer-Landrut nur Zehnte!

Lena Meyer Landrut ESC 2011 1
Lena Meyer-Landrut | via Youtube

Und die Titelverteidigung ist gründlich schiefgegangen…beim ESC 2011 (Eurovision Song Contest) in Düsseldorf ist Lena Meyer-Landrut heute Abend leer ausgegangen!

Sie legte zwar unter den Augen des heimischen Publikums mit ihrem Song „Taken By A Stranger“ einen guten Auftritt hin, aber am Ende sprang nur ein dürftiger zehnter Platz raus, der natürlich immer noch sehr ordentlich ist, aber eben kein Sieg.

Im Vorfeld wurde Lena schon ein Platz unter den Top 3 prophezeit. Was sagt uns das? Man sollte nie vorher schon jemanden in den Himmel heben, dann ist der Fall umso tiefer. Dafür hatten andere Künstler beim ESC 2011 ihren großen Tag….

Das Gesangsduo Ell & Nikki aus Aserbaidschan hat mit insgesamt 221 Punkten vor Italien und den Schweden gewonnen! Bei Lena kamen zum Schluss 99 Punkte zusammen, davon haben uns wenigstens die Österreicher und Schweizer bei der Punktevergabe die Stange gehalten.

Letztere landeten dafür nur auf dem letzten Platz, so schlecht war Anna Rossinelli („In Love For A While“) eigentlich nicht. Die schrägen Iren von Jedward beendeten den Abend auf dem 8. Platz.

Viel mehr gibt es zu Lena Meyer Landrut und dem (vergleichsweise) enttäuschenden Abschneiden auch nicht zu sagen. Hoffen wir einfach, dass sich der Hype so schnell wieder legt, wie er gekommen war und wir im nächsten Jahr wieder mit einem frischen Gesicht beim Eurovision Song Contest an den Start gehen, der aller Voraussicht nach in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan stattfinden wird.

Dort ist übrigens eine Zeitverschiebung von vier Stunden, was bei denen tief in der Nacht wäre…

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 Kommentare

  1. franzi says

    "Dort ist übrigens eine Zeitverschiebung von vier Stunden, was bei uns tief in der Nacht wäre…"

    mööp falsch…hier findet der contest um 21 uhr statt….zu der zeit ist es dann da 1 uhr nachts 🙂 aber ist deren problem! 😀

  2. decowoman says

    ich finde es ganz schön krass wie du hier über lena schreibst. Es war klar dass sie nicht nochmal gewinnt und mit dem 10 platz können wir sehr zufrieden sein. Solls mal einer besser machen. Die Jahre davor haben wir ja nur in der letzten Riege gehangen.

  3. harryausdemharz says

    "Nur Zehnte???" – Bitte? Ein Top-Ten-Platz bei fünfundzwanzig Finalteilnehmern ist super-klasse und ein riesen Grund zum feiern…. Miesepetern gilt nicht.

  4. Eine Deutsche " says

    In den schäbigeren Regionen der deutschen Medienlandschaft beginnt jetzt die "Nachtret-Phase". Nachtreten gehört einfach dazu, das rundet den Abend ab – da können Sie jeden U-Bahn-Schläger fragen. 😉

  5. RPattz says

    ich fand ihren auftritt echt klasse und finde es schade, dass sie doch "nur" auf dem 10 platz gelandet ist. klar top 10 ist schon klasse, aber die punkte vergabe war schon nicht fair. die ganzen ost-länder haben sich doch gegenseitig die punkte zugeschoben und die länder (die uns 12 punkte gegeben haben) vom letzten jahr haben uns auch ganz schön hängen lassen.

    wenn hätte jedword oder die kati wolf gewinnen sollen, aber naja so ist es eben.

  6. franzi says

    der westen müsste mal gegen steuern und sich auch nur gegenseitig die punkte geben…da würden die ausm osten mal doof aus der wäsche gucken :D:D

  7. TwilightGirl1 says

    Ja.. Also, ich finde dafür, dass sie zum 2. Mal angetreten ist, ist der 10. Platz schon der Hammer. Außerdem hat Deutschland schon letztes Jahr gewonnen, da war es ja klar, dass da nicht so viele für Lena anrufen. Aber wieso Azerbaijan(?), Mann?! Die waren sooooooo was von laaaaangweilig. Ich verstehe das irgendwie nicht. Ich fand Bosnien voll cool. Sagt nichts gegen sie, ok? Das Lied war schon cool. Und JEDWARD *kreisch* war so geil. Die hyperaktiven Flummies.. xD Lipstick ist voll der Ohrwurm. Jedward hätte lieber gewinnen sollen..

  8. gast says

    lena sah sooo toll aus.

  9. ines says

    Die soll froh sein das sie mit so einen Lied so weit gekommen ist.Nadine Beiler aus Österreich war viel besser.Bessere Stimme und besseres Lied und ist nur auf Platz 18

  10. Vanessa says

    Der 10. Platz ist sehr gut, dafür das mal wieder Ostblock gegen den Rest von Europa angetreten sind! Die Platzierung für Aserbaijan & Ukraine total unverdient war sah man & die Platzieung haben sie nur den Ostblocks zu vedanken.. die halten ja immer zsm, egal ob gut oder nicht. So ist das jedes Jahr. Warum das letztes Jahr & vorletztes Jahr anders war keine Ahung..