Emma Watson beim Studium gemobbt?

Emma Watson Elle Style Awards 2011
Emma Watson | PR Photos

In diesem Jahr hatte „Harry Potter“-Star Emma Watson ihr Studium an der Brown University auf Eis gelegt, weil sie sich erst einmal wieder um ihre Karriere kümmern will.

Aber US-Seiten wie die „Huffington Post“ schreiben, dass Emma angeblich gemobbt wurde auf dieser Uni!

Emma Watson soll nicht mit ihrem Wissen hinter dem Berg gehalten haben. Wenn sie Antworten wusste, dann sagte sie das auch und erntete dafür offenbar nicht nur Sympathien.

Ist sie eine Streberin? Vielleicht, aber die anderen Studenten sind Dumpfbacken. Bei jeder richtigen Antwort sollen so Worte gefallen sein wie „drei Punkte für Griffindor!“

Natürlich eine Anspielung auf Harry Potter. Normalität hatte nach einem Artikel der „New York Daily News“ kaum eine Chance, obwohl sie das so gerne wollte. Entweder konnte sie nicht oder wollte ihre Starqualitäten nicht komplett ablegen, jedenfalls hat sich irgendwas das hier zugetragen…

Bei einem Footballspiel letzten September, zwischen dem Brown-Team vs. Harvard, soll Emma Watson mit zwei Sicherheitsleuten aufgekreuzt sein, die sie ins Stadion und wieder hinauseskoriert haben. Die Leute daneben haben sie dann mit Zitaten aus Harry Potter bombardiert.

Auch ihre Mitbewohnerin musste angeblich eine Vereinbarung unterzeichnen, dass keine Details über das Leben von Emma an die Öffentlichkeit gelangen.

Wir wollen uns dazu keine Meinung erlauben, da sich keiner von uns vorstellen kann, wie das Leben ist, wenn man ständig von irgendwelchen Idioten verfolgt wird. Sie wird schon ihre Gründe gehabt haben…

Ob sie jemals an die Uni zurückkehrt?


Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

1 Kommentar

  1. Line sagt

    Wenn es so war, dann ist das echt scheiße!

    Sie sollte auf die Uni gehen, auf die auch Hannah Montana ging, da hat sie ihre Ruhe xD

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.