DSDS: Nico Raecke vom Recall in den Knast!

Nico Raecke DSDS Recall

Die Gemeinsamkeiten vom DSDS-Zweiten Menowin Fröhlich und Nico Raecke sind echt verblüffend. Beide vereint eine kriminelle Vergangenheit und Talent…

Beide haben es nicht genutzt.

Seit einigen Wochen wissen wir ja schon, dass Nico Raecke mit dem grusligen Blick („Eisaugen“) es zwar in den Recall geschafft hatte, aber anschließend gleich wieder in den Knast wandern musste.

Grund: Raub und Körperverletzung! Heute lief der Recall mit seinem kurzen Auftritt bei DSDS 2011. Man war das oberpeinlich was der da abgeliefert hat!

Nico musste mit den zwei afrikanisch-stämmigen Selam Araya und Shahin Radmand vorsingen, verweigerte sich zuvor aber schon fast komplett.

Die zwei jungen Männer waren echte Kumpel und haben Nico Raecke sogar noch einmal zurückgeholt, als der weinerlich wie er ist, die ‚Krisensitzung‘ verließ.

Als Dank bekamen Selam und Shahin blanken Hass an den Kopf geschmissen. Nico wollte die Beiden „wegbomben“, schließlich sei er ja der beste Sänger der Welt und so, löl. Außerdem wollte er sie dahin zurückschicken, wo sie hergekommen sind…“nach Afrika“. Sowas von krank der Typ.

Als es dann wirklich ums Singen ging, war die große Klappe ganz schnell gegen seinen Hundeblick gewichen. Er sah aus, als hätte er fast losgeheult. Komplett verkackt, nur zwei Sätze hinbekommen, aber trotzdem in der nächsten Runde, bescheuert. Aber glücklicherweise hat sich die Sache ja von alleine geregelt im Nachhinein…

(c) RTL, Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

2 Kommentare

  1. El Gordo sagt

    So ein kranker Paddelbootheizer, hat die größte Chance seines Lebens und vergeigt sie total. Ist aber auch gut so, denn solche krassen Arroganzamöben braucht DSDS bestimmt nicht. Erst alle "wegbomben", dann eins auf dicke Windel machen und wenn es drauf ankommt, feige vom Acker radeln.

    Meistens suchen sich solche Jacken bei ihren "Raubzügen" die schwächsten Opfer heraus und hauen dann bei ihresgleichen auf die Kacke, einfach nur armselig…

  2. herbistoro sagt

    Einen Kriminellen in einer Jugendsendung überhaupt zu einem Recall unter dem fadenscheinigen Vorwand, jeder verdient eine zweite Chance, ist ein "Schmarra", wie wir Bayern sagen. Hat Bohlen im letzten jahr mit Menowin nicht dazu gelernt?? Aber manche sind unbelehrbar. Oder ist das das Schielen auf Einschaltquoten, wenn es ordentlich brummt. Es gibt auch Frauen, die schicken Liebesbriefe ihren Mördern ins Häfen und heiraten im Häfen! Jedenfalls Hr. Bohlne solche Sänger bringen sie besser nicht mehr! Sonst bin ich ein Fan von ihnen. Aber lassen sie die Finger von Zwielichtigen Elementen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.