DSDS 2011: Sebastian Wurth denkt Pietro Lombardi wird Superstar!

Sebastian Wurth Bühne DSDS
Sebastian Wurth | (c) RTL / Stefan Gregorowius

Es gibt nicht viele Ex-DSDS-Kandidaten, die sich nach ihrem Ausscheiden aus der Show positiv oder zumindest nicht negativ in Interviews darüber äußern.

Sebastian Wurth (16) ist so ein Kandidat, der lieber nach vorn schaut, anstatt nachzutreten. Das zeichnet ihn ja charakterlich auch irgendwie aus, auch wenn es manchmal nicht schlecht ist, sich zu wehren. Für ihn ist der junge Deutsch-Italiener Pietro Lombardi der Favorit auf den Titel! Aber alles der Reihe nach…

Auf „DerWesten.de“ sagte Sebastian eine Woche nach dem Rauswurf bei DSDS, „Mir geht es wunderbar. Ich habe damit abgeschlossen und bin auch froh, dass ich jetzt nicht mehr diesen Stress habe.“

Stress, den die Top 3-Kandidaten Pietro Lombardi (18), Sarah Engels (18) und Ardian Bujupi (19) noch haben, weil sie gestern ihren Einzug ins Halbfinale von Deutschland sucht den Superstar perfekt gemacht haben.

Sebastian Wurth war genauso baff wie alle Zuschauer und Mitkandidaten, als Marco Schreyl ihn nach Hause schickte. Lag es vielleicht daran, dass er nach 22 Uhr nicht mehr auf der Bühne stehen durfte, sondern auf einem goldenen „Thron“ daneben?

„Ja, das war eine Benachteiligung. Ich war bis zum Ende der Sendung 84 Minuten nicht mehr auf der Bühne. Aber für die Vorschriften kann der Sender nichts.“

Sebastian sagt selbst, dass DSDS 2011 für ihn die schönste Zeit seines Lebens war, in der er sich enorm weiterentwickelt hat.

Seine Favoriten hat er in den letzten Tagen noch einmal überarbeitet. Jetzt tippt er nicht mehr auf Ardian Bujupi oder auf den gestern rausgeflogenen Marco Angelini (26), sondern auf Pietro Lombardi als neuen Superstar-Gewinner!

„Ich glaube, viele meiner Fans werden jetzt für ihn abstimmen“, so seine Aussage. Was Sebastian Wurth jetzt alles machen wird? Büffeln, Pauken und Lernen!

„Erst einmal muss ich jetzt viel für die Schule tun. Ich muss viel aufholen, weil ich in den letzten Wochen immer nur mittwochs im Schul-Unterricht war. Ich habe jetzt noch zwei Monate Zeit, um bis zu den Zeugnissen gute Noten zu schreiben. Danach möchte ich weiter an meiner Karriere basteln.“

Sein Ziel hat er nach dem Aus bei DSDS klar markiert: Platz 1 der deutschen Single-Charts!

Dabei wünschen wir ihm doch ganz viel Glück. Er hätte es sich verdient!

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.