DSDS 2011: Sarah Engels über „Call My Name“ Plagiatsvorwurf!

Sarah Engels Pietro Lombardi Finale Duett
Sarah Engels & Pietro Lombardi | (c) RTL / Stefan Gregorowius

Nach dem Finale von DSDS 2011 sind „Superstar“ Pietro Lombardi (18) und Sarah Engels (18) auf Platz 1 der Downloadcharts. Gestern machten Plagiatsvorwürfe die Runde. Der Siegertitel „Call My Name“ würde wie „Machin On“ von One Republic klingen.

Jetzt hat sich die Zweitplatzierte dazu geäußert. Sarah findet alles halb so wild und kann überhaupt keine Ähnlichkeiten feststellen, um das zusammenzufassen.

„Ich habe auch mitbekommen, dass welche davon geredet haben, aber ich fand das nicht.“ Als einer der Ersten hat Daniel Schuhmacher, der DSDS-Gewinner von 2009, bei Facebook die Vermutung geäußert, dass es sich bei dem Song um Marchin On 2.0 handelt.

Sarah Engels sagte weiter bei den Kollegen von Promiflash, „Wir [sie und Pietro Lombardi] hatten ja auch den gleichen Song, nur anders interpretiert. Mich hat der nicht daran erinnert.“

Natürlich nicht, schließlich ist „Call My Name“ auch ihre Single, es wäre ja geschäftsschädigend, wenn die Sängerin des Songs selbst irgendwelche Ähnlichkeiten entdecken würde.

Fakt ist: Das Lied kommt an, egal ob mit inspirierten Klängen oder nicht.

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de

Das könnte dir auch gefallen Mehr von diesem Autor

4 Kommentare

  1. Annika sagt

    Mich erinnert der Song irgendwie an "Telling the world" von Taio Cruz 🙂

  2. Lydschka sagt

    Marchin on…!!! oder nich

  3. Ginny sagt

    Letztes Jahr habe ich während der Fußball WM andauernd "Marchin On" von One Republic gehört. Ich mag den Song einfach total gerne. Daher ist mir am Samstag auch sofort die Ähnlichkeit aufgefallen.

    Was hat sich Dieter Bohlen denn dabei gedacht. Dass das nicht auffällt oder was? Wir sind ja alle taub oder?! ;o))

  4. Sternchen20 sagt

    Ich finde es gibt Ähnlichkeiten mit "Marchin on", aber die Ähnlichkeit mit dem Song "Telling the world" von Taio Cruz ist noch viel enormer.Hört euch die Titel mal an.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.